Pressemitteilungen

10.03.2021

· 159/2021

COVID-19: 305 neue Fälle in Brandenburg – Zahl der aktuell Erkrankten im Land bei 3.427 – Bisher insgesamt 221.198 Impfungen

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten COVID-19-Fälle innerhalb der letzten 24 Stunden um 305 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 78.601 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 10.03.2021, 00:00 Uhr). Aktuell werden 328 Personen wegen einer COVID-19-Erkrankung im Krankenhaus behandelt, davon befinden sich 90 in intensivmedizinischer Behandlung, hiervon müssen 74 beatmet werden. Weiterlesen ...

10.03.2021

· 158/2021

Landesgleichstellungsbeauftragte zum Equal Pay Day: „Lebensleistung von Frauen nicht abwerten“

Der Equal Pay Day fällt in Deutschland in diesem Jahr auf den 10. März. Bis zu diesem Tag müssen Frauen arbeiten, um auf das durchschnittliche Jahresgehalt des vorherigen Jahres der Männer zu kommen. In Deutschland beträgt der Unterschied zwischen Männern und Frauen je nach Berechnung 16-19 %. Auch wenn der Lohnunterschied in Ostdeutschland geringer ausfällt, liegt er im Land Brandenburg immer noch bei 4,5% (2020). Weiterlesen ...

09.03.2021

· 157/2021

COVID-19: 136 neue Fälle in Brandenburg – Zahl der aktuell Erkrankten im Land bei 3.484 – Bisher insgesamt 213.360 Impfungen

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten COVID-19-Fälle innerhalb der letzten 24 Stunden um 136 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 78.296 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 09.03.2021, 00:00 Uhr). Weiterlesen ...

08.03.2021

· 156/2021

Brandenburg impft: Impfkapazitäten in Impfzentren werden um 80 Prozent erhöht

In den elf Brandenburger Impfzentren wird ab Mittwoch (10. März) von 8 bis 20 Uhr und auch samstags geimpft. Bisher waren die Impfzentren Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr geöffnet. Die Ausweitung bedeutet eine Erhöhung der Impfkapazitäten um 80 Prozent. Darüber informierten Gesundheitsministerium, Kassenärztliche Vereinigung Brandenburg (KVBB) und der DRK-Landesverband Brandenburg e.V. am Montag (8. März). Weiterlesen ...

08.03.2021

· 155/2021

Erneuter Fall von Geflügelpest bei Putenbestand im Landkreis Märkisch-Oderland

In einem gewerblichen Nutzgeflügelbestand im Landkreis Märkisch-Oderland ist der Geflügelpesterreger H5N8 (Vogelgrippe/Geflügelpest) nachgewiesen worden. Auf Anordnung des zuständigen Veterinäramtes wurden rund 10.000 Puten getötet und unschädlich beseitigt. Es ist der neunte Fall von Geflügelpest in einem Nutzgeflügelbestand innerhalb weniger Wochen im Land Brandenburg. Weiterlesen ...

08.03.2021

· 154/2021

COVID-19: 76 neue Fälle in Brandenburg – Zahl der aktuell Erkrankten im Land bei 3.663 – Bisher insgesamt 206.864 Impfungen

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten COVID-19-Fälle innerhalb der letzten 24 Stunden um 76 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 78.160 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 08.03.2021, 00:00 Uhr). Weiterlesen ...

07.03.2021

· 153/2021

COVID-19: 215 neue Fälle in Brandenburg – Zahl der aktuell Erkrankten im Land bei 3.733 – Bisher insgesamt 206.480 Impfungen

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten COVID-19-Fälle innerhalb der letzten 24 Stunden um 215 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 78.084 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 07.03.2021, 00:00 Uhr). In Brandenburg gelten laut LAVG-Berechnungen 71.274 Menschen als genesen von der Coronavirus-Krankheit (+59 im Vergleich zum Vortag). So liegt die Zahl der aktuell Erkrankten bei 3.727 (+150). Weiterlesen ...

07.03.2021

· 152/2021

Frauenministerin Nonnemacher zum 8. März: „Kein Zurück zu Rollenklischees“

„Über 100 Jahre gibt es nun den Frauentag. Viel haben wir in dieser Zeit erreicht in Sachen Gleichberechtigung und dennoch wird gerade in der Pandemie deutlich: es gibt noch sehr viel zu tun. Frauen arbeiten überwiegend in systemrelevanten, aber schlechter bezahlten Berufen, sie gehen in Kurzarbeit und stemmen den größten Teil bei Homeoffice, Haushalt und Homeschooling. Weiterlesen ...

06.03.2021

· 151/2021

Brandenburg impft: AstraZeneca ab sofort auch für über 65-jährige

Personen ab 18 Jahren erhalten im Land Brandenburg ab sofort ein Impfangebot mit dem Impfstoff von AstraZeneca. Die Buchung erfolgt online unter www.impfterminservice.de. Impftermine sind in der kommenden Woche vor allem noch verfügbar in den Impfzentren Brandenburg an der Havel, Eberswalde, Luckenwalde, Kyritz, Prenzlau und Elsterwerda. Im Impfzentrum Schönefeld gibt es wenige Resttermine. An den übrigen Standorten sind die Termine bereits ausgebucht. Neben einem gebuchten Termin benötigen Personen bis 70 Jahren einen Arbeitgebernachweis oder ein ärztliches Zeugnis, dass sie an einer schweren Vorerkrankung gemäß der Impfverordnung des Bundes leiden. Personen ab 70 können direkt einen Termin buchen. Weiterlesen ...

06.03.2021

· 150/2021

Einzelhandel, Museen, körpernahe Dienstleistungen: Öffnung ab 8. März mit Auflagen

Ab Montag (8. März 2021) werden in Brandenburg die Kontaktbeschränkungen gelockert. Auf Sportanlagen unter freiem Himmel ist kontaktfreier Sport in Gruppen wieder möglich. Einzelhandel, Museen und alle körpernahen Dienstleistungen können unter Auflagen wieder öffnen. Darüber hinaus dürfen auch Baufachmärkte und Babyfachmärkte für den allgemeinen Publikumsverkehr öffnen. Grundsätzlich wird aber der Lockdown zur Bekämpfung der Corona-Pandemie bis zum 28. März verlängert. Das Kabinett hat dazu heute auf Vorlage von Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher die Siebte SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung beschlossen. Damit setzt Brandenburg die Rahmenvereinbarung der Ministerpräsidentenkonferenz mit der Bundeskanzlerin vom vergangenen Mittwoch um. Die neue Verordnung tritt am Montag, 8. März 2021, in Kraft und gilt bis zum 28. März 2021. Weiterlesen ...

06.03.2021

· 149/2021

Brandenburg impft: Impfbus Ostprignitz-Ruppin ergänzt Angebot im Landkreis

Mobil machen gegen Corona: In der nächsten Woche startet der Impfbus Ostprignitz-Ruppin als Ergänzung des Impfzentrums in Kyritz, das am 3. Februar eröffnet wurde. Als Teil des mobilen Impfens sollen damit vor allem ältere, weniger mobile Menschen sowie kleinere teilstationäre Einrichtungen noch besser erreicht werden. Weiterlesen ...

06.03.2021

· 148/2021

COVID-19: 252 neue Fälle in Brandenburg – Zahl der aktuell Erkrankten im Land bei 3.577 – Bisher insgesamt 206.480 Impfungen

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten COVID-19-Fälle innerhalb der letzten 24 Stunden um 252 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 77.869 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 06.03.2021, 00:00 Uhr). In Brandenburg gelten laut LAVG-Berechnungen 71.215 Menschen als genesen von der Coronavirus-Krankheit (+238 im Vergleich zum Vortag). So liegt die Zahl der aktuell Erkrankten bei 3.577 (-5). Weiterlesen ...

05.03.2021

· 147/2021

Kabinett verständigt sich über Öffnungsschritte: Siebte SARS-CoV-2 Eindämmungsverordnung soll morgen beschlossen werden

Der Lockdown zur Bekämpfung der Corona-Pandemie wird grundsätzlich bis zum 28. März verlängert. Es erfolgen aber zugleich erste Öffnungsschritte. Darüber hat heute das Kabinett beraten. Die notwendige neue Verordnung soll morgen vom Kabinett beschlossen werden, am Montag, 8. März 2021, in Kraft treten und bis zum 28. März 2021 gelten (siebte SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung). Damit setzt Brandenburg die Rahmenvereinbarung der Ministerpräsidentenkonferenz (MPK) mit der Bundeskanzlerin vom Mittwoch in Landesrecht um. Weiterlesen ...

05.03.2021

· 146/2021

Afrikanische Schweinepest: Zweite Weiße Zone fertig – Maßnahmen gegen Zaundiebstahl

Die Weiße Zone in den Landkreisen Oder-Spree und Dahme-Spreewald ist fertig. Das mit Abstand größte Kerngebiet um die Orte Friedland und Grunow-Dammendorf ist durch einen doppelten festen Zaun umschlossen. Damit beginnt nun die Entnahme der Wildschweine vor allem über Lebendfallen und die Nutzung von Forst- und Waldwirtschaft in diesem Gebiet ist weitestgehend wieder möglich. So ist die Forstwirtschaft freigegeben bis auf den Holzeinschlag mit großen Maschinen, der einer Genehmigung bedarf. In Verbindung mit einer vorangegangenen Fallwildsuche wird auch die landwirtschaftliche Tätigkeit größtenteils wieder möglich sein. Weiterlesen ...

05.03.2021

· 145/2021

COVID-19: 298 neue Fälle in Brandenburg – Zahl der aktuell Erkrankten im Land bei 3.582 – Bisher insgesamt 199.522 Impfungen

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten COVID-19-Fälle innerhalb der letzten 24 Stunden um 298 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 77.617 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 05.03.2021, 00:00 Uhr). Aktuell werden 334 Personen wegen einer COVID-19-Erkrankung im Krankenhaus behandelt, davon befinden sich 70 in intensivmedizinischer Behandlung, hiervon müssen 57 beatmet werden. In Brandenburg gelten laut LAVG-Berechnungen 70.977 Menschen als genesen von der Coronavirus-Krankheit (+252 im Vergleich zum Vortag). So liegt die Zahl der aktuell Erkrankten bei 3.582 (+43). Weiterlesen ...

04.03.2021

· 144/2021

Afrikanische Schweinepest: Fallwildfund in Frankfurt (Oder) positiv getestet

Das Nationale Referenzlabor am Friedrich-Loeffler-Institut (FLI) hat den Verdacht auf Afrikanische Schweinepest (ASP) bei einem Wildschwein-Kadaverfund im Bereich der nördlichen Oderwiesen der Stadt Frankfurt (Oder) bestätigt. Der Kadaver wurde östlich der festen Wildschweinbarriere gefunden, die notwendigen Maßnahmen wurden sofort eingeleitet. Die Stadt Frankfurt (Oder) hat umgehend einen Krisenstab eingerichtet. Weiterlesen ...

04.03.2021

· 143/2021

Corona-Impfung: Warnung vor falschen Informationen in sozialen Medien zur Online-Terminvergabe

In sozialen Medien und über Messenger-Dienste kursieren derzeit falsche Informationen zur Vergabe von Online-Terminen für die Corona-Schutzimpfungen. Davor warnen das Gesundheitsministerium, die Kassenärztliche Vereinigung Brandenburg und der DRK-Landesverband Brandenburg. Weiterlesen ...

04.03.2021

· 142/2021

Superheldinnen am Limit – Brandenburgische Frauenwoche gestartet

Staatssekretärin Anna Heyer-Stuffer hat heute in Vertretung von Frauenministerin Ursula Nonnemacher bei einer virtuellen Auftaktveranstaltung in Oranienburg unter anderen mit Landtagspräsidentin Ulrike Liedtke und Landesgleichstellungsbeauftragter Manuela Dörnenburg die 31. Brandenburgische Frauenwoche eröffnet. Weiterlesen ...

04.03.2021

· 141/2021

COVID-19: 313 neue Fälle in Brandenburg – Zahl der aktuell Erkrankten im Land bei 3.539 – Bisher insgesamt 194.149 Impfungen

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten COVID-19-Fälle innerhalb der letzten 24 Stunden um 313 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 77.319 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 04.03.2021, 00:00 Uhr). Aktuell werden 350 Personen wegen einer COVID-19-Erkrankung im Krankenhaus behandelt, davon befinden sich 73 in intensivmedizinischer Behandlung, hiervon müssen 60 beatmet werden. In Brandenburg gelten laut LAVG-Berechnungen 70.725 Menschen als genesen von der Coronavirus-Krankheit (+275 im Vergleich zum Vortag). So liegt die Zahl der aktuell Erkrankten bei 3.539 (+23). Weiterlesen ...

03.03.2021

· 140/2021

Brandenburg impft: Arztpraxen unterstützen Impfkampagne

Es ist ein großer und wichtiger Schritt: Heute wurden die ersten Impfungen gegen eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 in den Arztpraxen verabreicht. Im Rahmen eines Modellvorhabens der Kassenärztlichen Vereinigung Brandenburg (KVBB) bieten zunächst vier Pilotpraxen die Impfungen für ihre Patienten an. Die Impfungen sollen nicht nur in den Praxen, sondern auch bei Hausbesuchen durchgeführt werden. Die Zahl der Praxen soll in den kommenden Wochen auf 50 erweitert werden. Die Impfungen in den Arztpraxen ersetzen keine bestehenden Angebote, sondern sind neben den Impfzentren, dem mobilen Impfen und dem Impfen in den Krankenhäusern die vierte Säule der Impfkampagne im Land Brandenburg. Die Hintergründe erläuterten die beteiligten Partner heute bei einem Pressetermin in einer Modellpraxis in Senftenberg im Landkreis Oberspreewald-Lausitz. Weiterlesen ...

zurück | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | weiter