Landesbeauftragte für die Gleichstellung von Frauen und Männern des Landes Brandenburg

Landesgleichstellungsbeauftragte Manuela Dörnenburg

Manuela Dörnenburg ist seit Juni 2020 die Gleichstellungsbeauftragte des Landes Brandenburg.

Zuvor war sie seit 2017 Sprecherin der Landesarbeitsgemeinschaft der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten des Landes Brandenburg, seit über zehn Jahren Gleichstellungs- und Integrationsbeauftragte der Stadt Falkensee und dort zudem vier Jahre Fachbereichsleiterin des Büros für Vielfalt.

Grundlage für die Arbeit der Landesgleichstellungsbeauftragten, die unabhängig und keinen Weisungen unterworfen ist, ist das Landesgleichstellungsgesetz. Die Landesgleichstellungsbeauftragte berät und unterstützt die kommunalen Gleichstellungsbeauftragten. Bei Meinungsverschiedenheiten kann sie beratend hinzugezogen werden. Sie trägt dazu bei, die Öffentlichkeit über die Gleichstellung von Frauen und Männern zu informieren, und kooperiert mit Frauenverbänden und anderen öffentlichen und nicht öffentlichen Stellen. Die Stelle wird immer für die Dauer einer Legislaturperiode auf Grundlage eines Beschlusses der Landesregierung besetzt.

Landesgleichstellungsbeauftragte Manuela Dörnenburg

Manuela Dörnenburg ist seit Juni 2020 die Gleichstellungsbeauftragte des Landes Brandenburg.

Zuvor war sie seit 2017 Sprecherin der Landesarbeitsgemeinschaft der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten des Landes Brandenburg, seit über zehn Jahren Gleichstellungs- und Integrationsbeauftragte der Stadt Falkensee und dort zudem vier Jahre Fachbereichsleiterin des Büros für Vielfalt.

Grundlage für die Arbeit der Landesgleichstellungsbeauftragten, die unabhängig und keinen Weisungen unterworfen ist, ist das Landesgleichstellungsgesetz. Die Landesgleichstellungsbeauftragte berät und unterstützt die kommunalen Gleichstellungsbeauftragten. Bei Meinungsverschiedenheiten kann sie beratend hinzugezogen werden. Sie trägt dazu bei, die Öffentlichkeit über die Gleichstellung von Frauen und Männern zu informieren, und kooperiert mit Frauenverbänden und anderen öffentlichen und nicht öffentlichen Stellen. Die Stelle wird immer für die Dauer einer Legislaturperiode auf Grundlage eines Beschlusses der Landesregierung besetzt.


Kontakt

Zu erreichen ist das Büro der Landesbeauftragten für die Gleichstellung von Frauen und Männern wie folgt:

Landesbeauftragte für die Gleichstellung von Männern und Frauen
Henning-von-Tresckow-Straße 2-13
Haus S
14467 Potsdam
Telefon: 0331 866-5012
Fax: 0331 27548-5013
E-Mail: landesgleichstellungsbeauftragte@msgiv.brandenburg.de
Internet: www.gleichstellung.brandenburg.de

Referentin
N.N.
Telefon: 0331 866-5018
E-Mail: landesgleichstellungsbeauftragte@msgiv.brandenburg.de

Zu erreichen ist das Büro der Landesbeauftragten für die Gleichstellung von Frauen und Männern wie folgt:

Landesbeauftragte für die Gleichstellung von Männern und Frauen
Henning-von-Tresckow-Straße 2-13
Haus S
14467 Potsdam
Telefon: 0331 866-5012
Fax: 0331 27548-5013
E-Mail: landesgleichstellungsbeauftragte@msgiv.brandenburg.de
Internet: www.gleichstellung.brandenburg.de

Referentin
N.N.
Telefon: 0331 866-5018
E-Mail: landesgleichstellungsbeauftragte@msgiv.brandenburg.de