Pressemitteilungen

Chronologischer Filter

Datumsfilter

Datumfilter

29.05.2020

| 237/2020

Arbeitsschutz startet Kontrolle der Arbeitsbedingungen in Schlachtbetrieben

Die aktuellen Fälle zahlreicher Corona-Infizierter in Schlachtbetrieben unter anderem in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen haben den Fokus auf die Arbeits- und Unterkunftsbedingungen der dort Beschäftigten gelenkt. Das Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) hat im Rahmen einer Sonderaktion im Land Brandenburg in dieser Woche mit unangekündigten Kontrollen der Einhaltung der Arbeitsschutzvorschriften unter den aktuell gegebenen Bedingungen der Corona-Pandemie in der Fleischverarbeitung begonnen. Aktuell gibt es landesweit insgesamt 138 behördlich zugelassene Schlachtbetriebe, davon haben 47 Betriebe mehr als 20 Beschäftigte. Weiterlesen

29.05.2020

| 236/2020

Coronavirus: Insgesamt 3.270 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 8 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 3.270 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 29.05.2020, 08:00 Uhr). Aktuell werden 27 Personen wegen COVID-19 stationär behandelt, davon werden 4 intensivmedizinisch beatmet. In Brandenburg gelten laut LAVG-Berechnungen circa 2.990 Menschen als genesen von der Coronavirus-Krankheit-2019 (+10 im Vergleich zum Vortag). So liegt die Zahl der aktiv Erkrankten bei circa 110. Weiterlesen

29.05.2020

| TH

Presse-Terminhinweis: Neue Landesgleichstellungsbeauftragte: Manuela Dörnenburg stellt sich vor

Sozialministerin Ursula Nonnemacher stellt in einem Pressegespräch Brandenburgs neue Landesgleichstellungsbeauftragte Manuela Dörnenburg vor, die an diesem Tag ihren ersten Arbeitstag im neuen Amt hat. Weiterlesen

29.05.2020

| 235/2020

Gesundheitsministerin Nonnemacher zum Weltnichtrauchertag: „Schön, dass immer weniger geraucht wird – schade, dass noch so lange fürs Rauchen geworben werden darf“

Weiterlesen: Weltnichtrauchertag 2020
Foto: © nito / Fotolia

Vor dem Weltnichtrauchertag (31. Mai) warnt Brandenburgs Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher vor den Gefahren des Zigarettenkonsums: „Tabakrauchen gilt als das größte vermeidbare Gesundheitsrisiko. Rauchen macht psychisch und körperlich abhängig und ist für etwa ein Drittel aller Krebs-Neuerkrankungen verantwortlich. Dass die GroKo nun endlich das Verbot von Tabak-Werbung angeht ist gut, aber längst überfällig“ Weiterlesen

28.05.2020

| 234/2020

Neue Corona-Verordnung: Was ist bei privaten Feiern und Treffen zu beachten?

Die neue SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung für das Land Brandenburg ist am heutigen Donnerstag in Kraft getreten. Damit haben sich insbesondere die Regeln zum Aufenthalt im öffentlichen Raum sowie für Veranstaltungen und Zusammenkünfte geändert. Kurz vor dem langen Pfingstwochenende fragen viele Bürgerinnen und Bürger die Landesregierung jetzt vor allem, was bei privaten und familiären Treffen und Feiern zu beachten ist. Hier sind Antworten auf häufig gestellte Fragen. Weiterlesen

28.05.2020

| 233/2020

Coronavirus: Insgesamt 3.262 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 6 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 3.262 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 28.05.2020, 08:00 Uhr). Aktuell werden 31 Personen wegen COVID-19 stationär behandelt, davon werden 6 intensivmedizinisch beatmet. In Brandenburg gelten laut LAVG-Berechnungen circa 2.980 Menschen als genesen von der Coronavirus-Krankheit-2019 (+20 im Vergleich zum Vortag). So liegt die Zahl der aktiv Erkrankten bei circa 120. Weiterlesen

28.05.2020

| 232/2020

Betrieb von Freibädern und an Badegewässern ist ab heute unter Auflagen möglich

Freibäder und sonstige Badeanlagen unter freiem Himmel können in Brandenburg ab dem heutigen Donnerstag (28. Mai) wieder öffnen. Bei diesen sowie an ausgewiesenen Badegewässern ist ein Betrieb jedoch nur mit Auflagen gestattet. Bei allen Einrichtungen, die gewerblich betrieben werden und somit Zutrittsregelungen besitzen, müssen die jeweiligen Betreiber auf der Grundlage eines Hygienekonzeptes die Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln sicherstellen. Weiterlesen

27.05.2020

| 230/2020

Coronavirus: Insgesamt 3.256 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 10 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 3.256 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 27.05.2020, 08:00 Uhr). Aktuell werden 43 Personen wegen COVID-19 stationär behandelt, davon werden 8 intensivmedizinisch beatmet. In Brandenburg gelten laut LAVG-Berechnungen circa 2.960 Menschen als genesen von der Coronavirus-Krankheit-2019 (+10 im Vergleich zum Vortag). So liegt die Zahl der aktiv Erkrankten bei circa 130. Weiterlesen

27.05.2020

| 231/2020

Frauenministerin Nonnemacher appelliert: „Nicht warten, bis es zu spät ist"

Drei Brandenburgerinnen starben im Mai durch Femizide – sie wurden Opfer häuslicher Gewalt. „Die Häufung der Vorfälle ist ein Alarmsignal – ganz besonders in dieser schwierigen Zeit. Wo auch immer familiäre Spannung in Gewalt umzuschlagen droht, bitte ich: nutzen Sie unverzüglich die umfangreichen Hilfsangebote in Brandenburg“, so Frauenministerin Ursula Nonnemacher. Weiterlesen

26.05.2020

| 229/2020

Neue Anpassung der Eindämmungsverordnung: Erleichterungen für Kulturangebote, private Feiern, Bäderbetrieb und weitere Sportmöglichkeiten

Die Landesregierung hat heute die Verordnung zur Eindämmung des Coronavirus weiter gelockert. Ministerpräsident Dietmar Woidke: „Wir gehen jetzt einen weiteren mutigen Schritt. Das ist aufgrund des anhaltend moderaten Infektionsgeschehens in Brandenburg zu verantworten. Aber es bleibt dabei: Alle müssen sich an die Kontakt- und Hygieneregeln halten. Wir müssen einen neuen Shutdown unbedingt verhindern.“ Die Änderungen betreffen insbesondere kulturelle Veranstaltungen sowie Kinos, Freibäder, Freizeitparks, Tanz- und Fitnessstudios, Sportstätten, Unterricht in Fahrschulen oder Nachhilfe sowie private und familiäre Feiern. Zugleich wird die erlaubte Anzahl von Teilnehmenden bei Veranstaltungen, die bereits seit längerem wieder möglich sind, zum Beispiel Gottesdienste, erhöht. Weiterlesen

26.05.2020

| 228/2020

Coronavirus: Insgesamt 3.246 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 8 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 3.246 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 26.05.2020, 08:00 Uhr). Aktuell werden 44 Personen wegen COVID-19 stationär behandelt, davon werden 8 intensivmedizinisch beatmet. In Brandenburg gelten laut LAVG-Berechnungen circa 2.950 Menschen als genesen von der Coronavirus-Krankheit-2019 (+20 im Vergleich zum Vortag). So liegt die Zahl der aktiv Erkrankten bei circa 130. Weiterlesen

25.05.2020

| 227/2020

Coronavirus: Insgesamt 3.238 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 1 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 3.238 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 25.05.2020, 08:00 Uhr). In Brandenburg gelten laut LAVG-Berechnungen circa 2.930 Menschen als genesen von der Coronavirus-Krankheit-2019 (+10 im Vergleich zum Vortag). So liegt die Zahl der aktiv Erkrankten bei circa 140. Weiterlesen

24.05.2020

| 226/2020

Coronavirus: Insgesamt 3.237 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 5 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 3.237 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 24.05.2020, 10:00 Uhr). In Brandenburg gelten laut LAVG-Berechnungen circa 2.920 Menschen als genesen von der Coronavirus-Krankheit-2019 (+10 im Vergleich zum Vortag). So liegt die Zahl der aktiv Erkrankten bei circa 150. Weiterlesen

24.05.2020

| 225/2020

Aufklären ohne erhobenen Zeigefinger: Ministerin Nonnemacher unterstützt Projekt der Landesstelle für Suchtfragen

Nicht verteufeln, aber doch über Folgen aufklären, die der Konsum von Alkohol und Tabak haben kann, das ist Ziel der Brandenburger Jugendfilmtage zum Umgang mit legalen Drogen. Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher unterstützt das Projekt in diesem Jahr mit 2000 Euro aus Lottomitteln. Weiterlesen

23.05.2020

| 224/2020

Coronavirus: Insgesamt 3.232 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 4 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 3.232 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 23.05.2020, 10:00 Uhr). In Brandenburg gelten laut LAVG-Berechnungen circa 2.910 Menschen als genesen von der Coronavirus-Krankheit-2019 (+10 im Vergleich zum Vortag). So liegt die Zahl der aktiv Erkrankten bei circa 150. Weiterlesen

22.05.2020

| 223/2020

Spreewald-Besuch: Ministerin Nonnemacher im Gespräch über Hygiene-Konzepte und Folgen der Corona-Eindämmungen

Bei einem Besuch im Spreewald hat Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher Reha-Zentrum und Therme in Burg besucht und mit Verantwortlichen über die Umsetzung der Hygiene-Maßnahmen und die Folgen der Corona-bedingten Einschränkungen gesprochen. „Ich bin beeindruckt von der Bereitschaft und dem Einfallsreichtum, mit denen Hygiene-Konzepte vor Ort erarbeitet und umgesetzt werden. Ich verstehe, dass ein Kurort wie Burg dringend auf die Wiedereröffnung der Therme wartet“, so Nonnemacher. Weiterlesen

22.05.2020

| 222/2020

Coronavirus: Insgesamt 3.228 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 4 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 3.228 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 22.05.2020, 10:00 Uhr). In Brandenburg gelten laut LAVG-Berechnungen circa 2.900 Menschen als genesen von der Coronavirus-Krankheit-2019 (+20 im Vergleich zum Vortag). So liegt die Zahl der aktiv Erkrankten bei circa 160. Weiterlesen

21.05.2020

| 221/2020

Coronavirus: Insgesamt 3.224 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 13 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 3.224 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 21.05.2020, 10:00 Uhr). In Brandenburg gelten laut LAVG-Berechnungen circa 2.880 Menschen als genesen von der Coronavirus-Krankheit-2019 (+10 im Vergleich zum Vortag). So liegt die Zahl der aktiv Erkrankten bei circa 180. Weiterlesen

21.05.2020

| 220/2020

Migrantinnen und Migranten sind große Bereicherung für unsere kulturelle Vielfalt

Am heutigen UNESCO-Welttag der kulturellen Vielfalt für Dialog und Entwicklung weisen Sozialministerin Ursula Nonnemacher und Landesintegrationsbeauftragte Doris Lemmermeier auf die Chancen der Integration von Menschen mit Migrationshintergrund für unsere Gesellschaft hin. „Migrantinnen und Migranten sind eine große Bereicherung für unsere kulturelle Vielfalt und unser gesellschaftliches Leben“, betonen Nonnemacher und Lemmermeier. Gemeinsam rufen sie zu Toleranz und gegenseitigem Respekt auf. Weiterlesen

20.05.2020

| 219/2020

Gesundheitsministerin Nonnemacher zum DGE-Ernährungsbericht: „Gesunde Ernährung ist gesamtgesellschaftliche Aufgabe“

Wie ernährt sich das Land und welche Schlüsse für nachhaltiges, gesundes Essen lassen sich daraus ziehen? Dazu hat die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) ihren Ernährungspolitischen Bericht vorgelegt. Brandenburgs Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher: „Ausdrücklich begrüße ich diesen Bericht. Die daraus resultierenden Handlungsempfehlungen nehmen wir sehr ernst!“ Weiterlesen

20.05.2020

| 218/2020

Coronavirus: Insgesamt 3.211 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 3 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 3.211 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 20.05.2020, 08:00 Uhr). In Brandenburg gelten laut LAVG-Berechnungen circa 2.870 Menschen als genesen von der Coronavirus-Krankheit-2019 (+40 im Vergleich zum Vortag). So liegt die Zahl der aktiv Erkrankten bei circa 180. Weiterlesen

19.05.2020

| 217/2020

Anpassungen der Eindämmungs- und der Quarantäne-Verordnung: Weitere Entlastungen für Familien und Pendler

Weiterlesen: Anpassungen der Eindämmungs- und der Quarantäne-Verordnung

Ab dem 25. Mai 2020 können wieder mehr Kinder in Brandenburgs Krippen und Kitas gehen. Dafür hat das Kabinett heute die Verordnung zur Eindämmung des Coronavirus geändert und eine sogenannte eingeschränkte Regelbetreuung für die Kitas beschlossen. Für kommende Woche ist eine erneute Aktualisierung der Verordnung geplant. Vorgesehen sind dabei weitere Erleichterungen zum Beispiel für Fitnessstudios und Freibäder. Die ursprünglich bis zum 5. Juni geltende Quarantäne-Verordnung für nach Brandenburg einreisende Personen wird bereits zum morgigen 20. Mai deutlich gelockert. Weiterlesen

19.05.2020

| 216/2020

Coronavirus: Insgesamt 3.208 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 3 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 3.208 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 19.05.2020, 08:00 Uhr). In Brandenburg gelten laut LAVG-Berechnungen circa 2.830 Menschen als genesen von der Coronavirus-Krankheit-2019 (+60 im Vergleich zum Vortag). So liegt die Zahl der aktiv Erkrankten bei circa 210. Weiterlesen

18.05.2020

| 215/2020

Coronavirus: Insgesamt 3.205 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 1 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 3.205 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 18.05.2020, 08:00 Uhr). In Brandenburg gelten laut LAVG-Berechnungen circa 2.770 Menschen als genesen von der Coronavirus-Krankheit-2019 (+20 im Vergleich zum Vortag). So liegt die Zahl der aktiv Erkrankten bei circa 270. Weiterlesen

17.05.2020

| 214/2020

Coronavirus: Insgesamt 3.204 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 7 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 3.204 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 17.05.2020, 10:00 Uhr). In Brandenburg gelten laut LAVG-Berechnungen circa 2.750 Menschen als genesen von der Coronavirus-Krankheit-2019 (+10 im Vergleich zum Vortag). So liegt die Zahl der aktiv Erkrankten bei circa 290. Weiterlesen

16.05.2020

| 213/2020

Coronavirus: Insgesamt 3.197 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 6 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 3.197 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 16.05.2020, 10:00 Uhr). In Brandenburg gelten laut LAVG-Berechnungen circa 2.740 Menschen als genesen von der Coronavirus-Krankheit-2019 (+20 im Vergleich zum Vortag). So liegt die Zahl der aktiv Erkrankten bei circa 290. Weiterlesen

15.05.2020

| 213/2020

Regenbogenflagge weht zum Internationalen Tag gegen Homo-, Bi- und Trans*phobie am Landtag Brandenburg

Weiterlesen: Regenbogenflagge 2020

Vor 30 Jahren, am 17. Mai 1990, beschloss die Weltgesundheitsorganisation (WHO), Homosexualität von der Liste psychischer Krankheiten zu streichen. Seit 2005 wird daran weltweit mit einem Aktionstag erinnert, um auf fortbestehende Diskriminierung aufmerksam zu machen. Weiterlesen

15.05.2020

| 212/2020

Sozialministerin Nonnemacher: Mehr Ankerkennung für Leistung der Pflegekräfte

Das Land Brandenburg wird den geplanten Pflegebonus des Bundes für die Altenpflege mit einem Anteil von 50 Prozent aufstocken. Die Landesregierung wird dafür circa zehn Millionen Euro aus dem Corona-Rettungsschirm des Landes bereitstellen. Damit können Beschäftigte in der Altenpflege in Brandenburg – gestaffelt nach Einsatzbereich und Arbeitszeit – bis zu 1.500 Euro erhalten. Weiterlesen

15.05.2020

| 211/2020

Coronavirus: Insgesamt 3.191 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 18 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 3.191 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 15.05.2020, 08:00 Uhr). In Brandenburg gelten laut LAVG-Berechnungen circa 2.720 Menschen als genesen von der Coronavirus-Krankheit-2019 (+50 im Vergleich zum Vortag). So liegt die Zahl der aktiv Erkrankten bei circa 300. Weiterlesen

14.05.2020

| 210/2020

Corona-Rettungsschirm: Weitere 17,5 Millionen Euro an Brandenburger Krankenhäuser ausgezahlt

Die Brandenburger Krankenhäuser haben jetzt zum fünften Mal Geld aus dem Corona-Rettungsschirm des Bundes ausgezahlt bekommen. Weiterlesen

14.05.2020

| 209/2020

Ministerin Nonnemacher: „Familien sind das Rückgrat der Gesellschaft – weitere Entlastungen nötig“

Zum internationalen Tag der Familie (15. Mai) betonen Familienministerin Ursula Nonnemacher und die Landesarbeitsgemeinschaft der Familienverbände in Brandenburg (LAGF) Bedeutung und zentrale Funktion der Familie. Weiterlesen

14.05.2020

| 208/2020

Coronavirus: Insgesamt 3.173 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 11 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 3.173 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 14.05.2020, 08:00 Uhr). In Brandenburg gel-ten laut LAVG-Berechnungen circa 2.670 Menschen als genesen von der Coronavirus-Krankheit-2019 (+30 im Vergleich zum Vortag). So liegt die Zahl der aktiv Erkrankten bei circa 340. Weiterlesen

13.05.2020

| 207/2020

Corona-Hilfe: Verbraucherschutzministerium unterstützt Tierheime mit einer halben Million Euro

Tierheime finanzieren sich im Wesentlichen über Spenden und die Vermittlung von Tieren. In der Corona-Krise fallen diese Einnahmequellen zum großen Teil weg. Verbraucherschutzministerin Ursula Nonnemacher hat darum eine Richtlinie auf den Weg gebracht, wonach in Not geratene gemeinnützige Träger von Tierheimen eine Soforthilfe erhalten können. Weiterlesen

13.05.2020

| 206/2020

Coronavirus: Insgesamt 3.162 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 10 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 3.162 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 13.05.2020, 08:00 Uhr). In Brandenburg gelten laut LAVG-Berechnungen circa 2.640 Menschen als genesen von der Coronavirus-Krankheit-2019 (+40 im Vergleich zum Vortag). So liegt die Zahl der aktiv Erkrankten bei circa 360. Weiterlesen

12.05.2020

| 205/2020

Manuela Dörnenburg wird neue Landesgleichstellungsbeauftragte

Manuela Dörnenburg wird Brandenburgs neue Landesgleichstellungsbeauftragte. Das Kabinett hat dem Vorschlag von Frauenministerin Ursula Nonnemacher zugestimmt. Die 55-jährige Dörnenburg ist seit 2017 Sprecherin der Landesarbeitsgemeinschaft der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten des Landes Brandenburg, seit über zehn Jahren Gleichstellungs- und Integrationsbeauftragte der Stadt Falkensee und dort zudem seit vier Jahren Fachbereichsleiterin des Büros für Vielfalt. Weiterlesen

12.05.2020

| 204/2020

Coronavirus: Insgesamt 3.152 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 5 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 3.152 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 12.05.2020, 08:00 Uhr). In Brandenburg gelten laut LAVG-Berechnungen circa 2.600 Menschen als genesen von der Coronavirus-Krankheit-2019 (+50 im Vergleich zum Vortag). So liegt die Zahl der aktiv Erkrankten bei circa 390. Aktuell sind 96 Personen in stationärer Behandlung, davon werden 12 intensiv-medizinisch beatmet. Weiterlesen

11.05.2020

| 203/2020

Sozialministerin Nonnemacher: „Hochachtung für alle Pflegenden – Reformen jetzt angehen“

Zum Internationalen Tag der Pflege (12. Mai) dankt Sozialministerin Ursula Nonnemacher allen Brandenburgerinnen und Brandenburgern, die sich um Pflegebedürftige kümmern. „Gerade in diesen Tagen wird deutlich: unsere Gesellschaft wird von denen getragen, die ihre Dienstleistung am Menschen erbringen, Krankheiten überwinden helfen und den Schwächsten ein würdevolles Leben ermöglichen. Dafür mein ausdrücklicher Dank! Die Arbeit der Pflegekräfte wird hoch geschätzt und geachtet, doch Applaus und einmalige Corona-Prämien reichen nicht. Wir brauchen dringend einen bundesweiten Tarifvertrag für die Pflegebranche“, so die Ministerin. Weiterlesen

11.05.2020

| 202/2020

Coronavirus: Insgesamt 3.147 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 5 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 3.147 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 11.05.2020, 08:00 Uhr). Aktuell sind 87 Personen in stationärer Behandlung, davon werden 12 intensiv-medizinisch beatmet. In Brandenburg gelten laut LAVG-Berechnungen circa 2.550 Menschen als genesen von der Coronavirus-Krankheit-2019 (+20 im Vergleich zum Vortag). Weiterlesen

10.05.2020

| 201/2020

Kinder und Jugendliche rauchen und trinken weniger, bewegen sich aber viel zu wenig – Prävention bleibt wichtig

Erstmals wurden mehr als 3.000 Brandenburger Schülerinnen und Schüler an 55 Schulen und Schulzentren für die internationale HBSC-Studie zu ihrem Gesundheitsverhalten befragt. Die 11- bis 15-jährigen schätzen ihre Gesundheit selbst als ausgezeichnet oder gut ein. Weiterlesen

10.05.2020

| 200/2020

Coronavirus: Insgesamt 3.142 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 5 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 3.142 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 10.05.2020, 10:00 Uhr). In Brandenburg gelten laut LAVG-Berechnungen circa 2.530 Menschen als genesen von der Coronavirus-Krankheit-2019 (+20 im Vergleich zum Vortag). Weiterlesen

09.05.2020

| 199/2020

Coronavirus: Insgesamt 3.137 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 31 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 3.137 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 09.05.2020, 10:00 Uhr). In Brandenburg gelten laut LAVG-Berechnungen circa 2.510 Menschen als genesen von der Coronavirus-Krankheit-2019 (+30 im Vergleich zum Vortag). Weiterlesen

08.05.2020

| 198/2020

Corona-Regeln: Besuche in Pflegeheimen unter Auflagen wieder möglich

Weiterlesen: Besuche in Pflegeheimen unter Auflagen wieder möglich
Foto: © Halfpoint / Fotolia

Bewohnerinnen und Bewohner in brandenburgischen Alten- und Pflegeheimen dürfen ab Samstag (9. Mai) unter strengen Auflagen wieder Besuch bekommen. Das seit Mitte März geltende coronabedingte Besuchsverbot wird gelockert. „Unter dem Besuchsverbot und der Einsamkeit haben in den vergangenen Wochen viele Bewohnerinnen und Bewohner sehr gelitten. Deswegen war es eine sehr gute Nachricht, dass sich Bund und Länder in dieser Woche gemeinsam auf Lockerungen der Besuchsregelung geeinigt haben. Die Sehnsucht ist sehr groß, deshalb haben wir auch in Brandenburg diese Lockerung schon ab dem morgigen Samstag, vor dem Muttertag, ermöglicht. Wir bitten aber eindringlich alle Familienangehörigen und Freunde, ihren Besuch telefonisch frühzeitig mit dem Pflegeheim genau abzustimmen. Denn wir müssen zum Schutz der älteren Menschen die Abstandsregeln diszipliniert einhalten“, betonte Sozialministerin Ursula Nonnemacher am Freitag. Weiterlesen

08.05.2020

| 197/2020

Kabinett beschließt weitere Lockerungen der Corona-Beschränkungen in Brandenburg

Weiterlesen: Kabinett beschließt weitere Lockerungen der Corona-Beschränkungen in Brandenburg

In Brandenburg werden die Corona-Beschränkungen weiter schrittweise gelockert. Die Landesregierung hat dafür heute die neue Verordnung zur Eindämmung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2, das die Lungenerkrankung COVID-19 auslöst, beschlossen. So sind ab Samstag (09.05.) Spielplätze wieder offen und mehrere Personen aus zwei unterschiedlichen Haushalten können sich treffen. Körpernahe Dienstleistungen wie Fußpflege und in Kosmetikstudios können unter strengen Hygieneauflagen angeboten werden. Ab Freitag (15.05.) können Gaststätten unter Auflagen öffnen. Hotels dürfen ab dem 25. Mai wieder Gäste beherbergen. Großveranstaltungen mit mehr als 1.000 Teilnehmenden bleiben bis zum 31. August verboten. Zugleich wurde die Quarantäneverordnung zur Ein-und Ausreise bis zum 5. Juni verlängert. Weiterlesen

08.05.2020

| 196/2020

Coronavirus: Insgesamt 3.106 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 28 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 3.106 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 08.05.2020, 08:00 Uhr). Aktuell sind 117 Personen in stationärer Behandlung, davon werden 14 intensiv-medizinisch beatmet. In Brandenburg gelten laut LAVG-Berechnungen circa 2.480 Menschen als genesen von der Coronavirus-Krankheit-2019 (+60 im Vergleich zum Vortag). Weiterlesen

07.05.2020

| 195/2020

Coronavirus: Insgesamt 3.078 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 32 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 3.078 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 07.05.2020, 08:00 Uhr). Aktuell sind 128 Personen in stationärer Behandlung, davon werden 14 intensiv-medizinisch beatmet. In Brandenburg gelten laut LAVG-Berechnungen circa 2.420 Menschen als genesen von der Coronavirus-Krankheit-2019 (+60 im Vergleich zum Vortag). Weiterlesen

07.05.2020

| 194/2020

Corona-Rettungsschirm: Weitere 21,4 Millionen Euro an Brandenburger Krankenhäuser ausgezahlt

Die Brandenburger Krankenhäuser haben jetzt zum vierten Mal Geld aus dem Corona-Rettungsschirm des Bundes ausgezahlt bekommen. Das Landesamt für Soziales und Versorgung (LASV), das für die Auszahlung in Brandenburg administrativ zuständig ist, hat nach einer Bedarfsabfrage eine Summe von 21,4 Millionen Euro an 50 Krankenhäuser ausgezahlt. Damit wurden für den Zeitraum 16. März bis 19. April 2020 insgesamt 97,5 Millionen Euro ausgezahlt. Weiterlesen

07.05.2020

| 193/2020

Trauerherzen für Brandenburg: Gesundheitsministerin Nonnemacher unterstützt Hospizarbeit

Kleine Trostspender und Begleiter, das sind die Trauerherzen, die die Landesarbeitsgemeinschaft HOSPIZ Brandenburg e.V. im Land verteilen möchte. Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher unterstützt die Arbeit des Vereins mit 3.478 Euro aus Lottomitteln. Weiterlesen

06.05.2020

| 192/2020

Coronavirus: Stufenweise Erleichterungen geplant

Weiterlesen: Coronavirus Stufenweise Erleichterungen geplant

In der heutigen Videokonferenz der Bundesregierung mit den 16 Ministerpräsidenten wurden aufgrund des aktuell moderaten Infektionsgeschehens weitere Lockerungen der bestehenden Anti-Corona-Auflagen vereinbart und ein Fahrplan für die kommenden Wochen entwickelt. Ministerpräsident Woidke warnt allerdings vor einem trügerischen Sicherheitsgefühl: „Ich freue mich, dass weitere Erleichterungen möglich sind. Aber: Die Pandemie ist nicht vorbei. Die relativ gute Entwicklung darf uns darüber nicht täuschen. Und: Weiterhin Abstand zu halten, bleibt das A und O.“ Am 8. Mai wird das Kabinett zusammentreten und aktuell erforderliche Aktualisierungen beraten. Die neue Eindämmungsverordnung soll ab 9. Mai gelten. Weiterlesen

06.05.2020

| 191/2020

Coronavirus: Insgesamt 3.046 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 40 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 3.046 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 06.05.2020, 08:00 Uhr). Aktuell sind 155 Personen in stationärer Behandlung, davon werden 14 intensiv-medizinisch beatmet. In Brandenburg gelten laut LAVG-Berechnungen circa 2.360 Menschen als genesen von der Coronavirus-Krankheit-2019 (+40 im Vergleich zum Vortag). Weiterlesen

05.05.2020

| 190/2020

Familie Fielmann spendet eine Millionen Schutzmasken an Brandenburg – Einsatz für Pflege bestimmt

Die Familie Fielmann spendet aus privaten Mitteln eine Million Mund-Nasen-Schutzmasken (auch OP-Masken genannt) an das Land Brandenburg. Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher dankte Marc Fielmann, Vorstandsvorsitzender der Fielmann AG, bei der Übergabe am heutigen Dienstag (05.05.) am Produktions- und Logistikzentrum des Familienunternehmens in Rathenow für das Engagement Weiterlesen

05.05.2020

| 189/2020

Coronavirus: Insgesamt 3.006 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 7 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 3.006 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 05.05.2020, 08:00 Uhr). Aktuell sind 153 Personen in stationärer Behandlung, davon werden 14 intensiv-medizinisch beatmet. In Brandenburg gelten laut LAVG-Berechnungen circa 2.320 Menschen als genesen von der Coronavirus-Krankheit-2019 (+40 im Vergleich zum Vortag). Weiterlesen

05.05.2020

| 188/2020

Gesundheitsministerin Nonnemacher: Hebammen leisten äußerst verantwortungsvolle Arbeit

Hebammen leisten tagtäglich eine äußerst verantwortungsvolle Arbeit und sind für die Gesundheitsversorgung gesamtgesellschaftlich von großer Bedeutung. Das betont Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher am heutigen Internationalen Hebammentag (5. Mai). Jährlich werden in Brandenburg circa 20.000 Kinder lebend geboren. Grundsätzlich ist bei jeder Geburt eine Hebamme hinzuzuziehen. Weiterlesen

04.05.2020

| 187/2020

Coronavirus: Insgesamt 2.999 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 10 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 2.999 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 04.05.2020, 08:00 Uhr). Aktuell sind 155 Personen in stationärer Behandlung, davon werden 15 intensiv-medizinisch beatmet. In Brandenburg gelten laut LAVG-Berechnungen circa 2.280 Menschen als genesen von der Coronavirus-Krankheit-2019 (+40 im Vergleich zum Vortag). Weiterlesen

04.05.2020

| 186/2020

Sozialministerin Nonnemacher: Interessen von Menschen mit Behinderungen stärker berücksichtigen

Zum morgigen Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung betont Sozialministerin Ursula Nonnemacher, dass die Interessen von Menschen mit Behinderungen stärker berücksichtigt werden müssen: „Wir sehen in der Corona-Krise, wie wichtig es ist, dass alle Menschen schnellen Zugang zu Informationen und Hilfsangeboten haben. Weiterlesen

03.05.2020

| 185/2020

Corona: Friseure dürfen ab Montag wieder öffnen

Seit einer Woche ist in Brandenburg das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung in Verkaufsstellen des Einzelhandels sowie für Fahrgäste im öffentlichen Personennahverkehr Pflicht. Ab Montag (4. Mai) dürfen Friseurbetriebe wieder öffnen – auch hier müssen Mund-Nasen-Bedeckungen getragen werden. Weiterlesen

03.05.2020

| 184/2020

Land beschaffte im April insgesamt 3,6 Millionen OP-Masken und 371.000 FFP2-Masken

Dringend benötigte Corona-Schutzausrüstung: Das Land Brandenburg hat im April insgesamt 3,6 Millionen Mund-Nasen-Schutzmasken (auch OP-Masken genannt), 371.000 FFP2-Masken und 180.000 Liter Desinfektionsmittel selbst beschafft und nach einem abgestimmten Verteilerschlüssel an die Landkreise und kreisfreien Städte verteilt. Das teilte der Interministerielle Koordinierungsstabes „Corona“ der Landesregierung heute mit. Organisiert werden die Lieferungen von der „Task Force Beschaffung“ unter Leitung des Zentraldienstes der Polizei Brandenburg (ZDPol). Weiterlesen

03.05.2020

| 183/2020

Coronavirus: Insgesamt 2.989 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 24 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 2.989 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 03.05.2020, 10:00 Uhr). Aktuell sind 165 Personen in stationärer Behandlung, davon werden 13 intensiv-medizinisch beatmet. In Brandenburg gelten laut LAVG-Berechnungen circa 2.240 Menschen als genesen von der Coronavirus-Krankheit-2019 (+20 im Vergleich zum Vortag). Weiterlesen

02.05.2020

| 182/2020

Coronavirus: Insgesamt 2.965 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 44 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 2.965 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 02.05.2020, 10:00 Uhr). In Brandenburg gelten laut LAVG-Berechnungen circa 2.220 Menschen als genesen von der Coronavirus-Krankheit-2019 (+10 im Vergleich zum Vortag). Weiterlesen

01.05.2020

| 181/2020

Coronavirus: Insgesamt 2.921 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 36 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 2.921 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 01.05.2020, 10:00 Uhr). In Brandenburg gelten laut LAVG-Berechnungen circa 2.210 Menschen als genesen von der Coronavirus-Krankheit-2019 (+140 im Vergleich zum Vortag). Weiterlesen

30.04.2020

| 180/2020

Gesundheitsministerin Nonnemacher: Schritt zu einem neuen Krankenhausalltag

Die Krankenhäuser im Land Brandenburg sollen ab Mai die stationäre Versorgung wieder stärker für Patientinnen und Patienten, die nicht an COVID-19 erkrankt sind, schrittweise öffnen. Das empfiehlt Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher den Krankenhäusern per Brief, der am heutigen Donnerstagabend vom Gesundheitsministerium verschickt wurde. Weiterlesen

30.04.2020

| 179/2020

Landesintegrationsbeauftrage besucht Gemeinschaftsunterkunft in Hennigsdorf

Heute besuchte die Integrationsbeauftrage des Landes Brandenburg, Dr. Doris Lemmermeier, die Gemeinschaftsunterkunft Stolpe Süd in Hennigsdorf, um sich vor Ort ein Bild über die Lage zu machen. Anwesend waren auch Landrat Ludger Weskamp und Sozialdezernent Matthias Kahl. Mitte April hatte es in einem der Häuser erste Corona-Fälle gegeben. Seither steht die ganze Einrichtung unter Quarantäne. Weiterlesen

30.04.2020

| 178/2020

Gesundheitsministerin Nonnemacher fordert allgemeinverbindlichen Tarifvertrag in der Pflege

Vor dem Tag der Arbeit fordert Brandenburgs Sozial- und Gesundheitsmi-nisterin Ursula Nonnemacher einen allgemeinverbindlichen Tarifvertrag in der Pflege: Weiterlesen

30.04.2020

| 177/2020

Coronavirus: Insgesamt 2.885 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 25 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 2.885 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 30.04.2020, 08:00 Uhr). In Brandenburg gelten laut LAVG-Berechnungen circa 2.070 Menschen als genesen von der Coronavirus-Krankheit-2019 (+60 im Vergleich zum Vortag). Aktuell sind 187 Personen in stationärer Behandlung, davon werden 21 intensivmedizinisch beatmet. Weiterlesen

29.04.2020

| 176/2020

Brandenburg schaltet Corona-Dashboard frei

Der Interministerielle Koordinierungsstab „Corona“ hat ein sogenanntes Dashboard für das Land Brandenburg online geschalten, auf dem täglich aktualisiert die relevanten Corona-Daten übersichtlich mit Diagrammen und Grafiken dargestellt werden. Das Dashboard heißt „COVID-19 Lage im Land Brandenburg“ und ist mit diesem Link direkt erreichbar: https://experience.arcgis.com/experience/331f51a39f3046208f355412190cb57b. Das Dashboard ist auf der Internetseite www.corona.brandenburg.de eingebettet (Menüpunkt: Corona: Fallzahlen Land Brandenburg). Weiterlesen

29.04.2020

| 175/2020

Coronavirus: Insgesamt 2.860 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 45 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 2.860 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 29.04.2020, 08:00 Uhr). Aktuell sind 142 Personen in stationärer Behandlung, davon werden 22 intensivmedizinisch beatmet. Weiterlesen

28.04.2020

| 174/2020

Mehr Teilhabe für Menschen mit Behinderungen: Bedarfsermittlung der Eingliederungshilfe neu geregelt

Mehr Teilhabe und mehr individuelle Selbstbestimmung für Menschen mit Behinderungen: Dafür wird die Bedarfsermittlung der Eingliederungshilfe in Brandenburg neu geregelt. Das Kabinett hat heute einer entsprechenden Rechtsverordnung des Sozialministeriums zugestimmt. Grundlage ist das Bundesteilhabegesetz (§ 118 Absatz 2 SGB IX). Weiterlesen

28.04.2020

| 173/2020

Coronavirus: Insgesamt 2.815 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 24 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 2.815 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 28.04.2020, 08:00 Uhr). Aktuell sind 147 Personen in stationärer Behandlung, davon werden 24 intensivmedizinisch beatmet. Weiterlesen

27.04.2020

| 172/2020

Corona-Rettungsschirm: Weitere 20,1 Millionen Euro an Brandenburger Krankenhäuser ausgezahlt

Die Brandenburger Krankenhäuser haben heute zum dritten Mal Geld aus dem Corona-Rettungsschirm des Bundes ausgezahlt bekommen. Das Landesamt für Soziales und Versorgung (LASV), das für die Auszahlung in Brandenburg administrativ zuständig ist, hat nach einer Bedarfsabfrage eine Summe von 20,1 Millionen Euro an 52 Krankenhäuser ausgezahlt. Damit wurden für den Zeitraum 16. März bis 12. April 2020 insgesamt 76,2 Millionen Euro ausgezahlt. Weiterlesen

27.04.2020

| 171/2020

Coronavirus: Insgesamt 2.791 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 11 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 2.791 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 27.04.2020, 08:00 Uhr). Weiterlesen

26.04.2020

| 170/2020

Ab Montag ist Mund-Nasen-Bedeckung beim Einkaufen sowie im ÖPNV Pflicht

Weiterlesen: FAQ Mund-Nasen-Bedeckung
Foto: Colourbox.de / Kzenon

Ab Montag (27. April) ist im ganzen Land Brandenburg das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung in Verkaufsstellen des Einzelhandels sowie für Fahrgäste im öffentlichen Personennahverkehr Pflicht. „Viren werden durch Tröpfchen beim Husten, Niesen und Sprechen übertragen. Mund-Nasen-Bedeckungen können das Versprühen von erregerhaltigen Tröpfchen reduzieren und damit andere Menschen schützen. Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung darf auf keinen Fall ein trügerisches Sicherheitsgefühl erzeugen. Abstandsgebot und Hygieneregeln müssen weiter strikt eingehalten werden“, sagte Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher. Weiterlesen

26.04.2020

| 169/2020

Coronavirus: Insgesamt 2.780 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 42 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 2.780 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 26.04.2020, 10:00 Uhr). Aktuell sind 199 Personen in stationärer Behandlung, davon werden 26 intensivmedizinisch beatmet. Weiterlesen

25.04.2020

| 168/2020

Coronavirus: Insgesamt 2.738 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 91 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 2.738 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 25.04.2020, 10:00 Uhr). Aktuell sind 196 Personen in stationärer Behandlung, davon werden 23 intensivmedizinisch beatmet. Weiterlesen

24.04.2020

| 168/2020

Eindämmung Coronavirus: Pflicht zu Mund-Nasenschutz in ÖPNV und Einzelhandel - Gottesdienste bis 50 Personen möglich

Zur weiteren Eindämmung des Coronavirus gilt in Brandenburg ab Montag, 27. April, im Öffentlichen Nahverkehr und im Einzelhandel eine Pflicht zum Mund-Nasenschutz. Das hat die Landesregierung heute mit einer Änderung der SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung in einer Telefonschaltkonferenz beschlossen. Weiterlesen

24.04.2020

| 167/2020

Coronavirus: Insgesamt 2.647 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 48 Stunden um 144 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 2.647 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 24.04.2020, 08:00 Uhr). Aktuell sind 254 Personen in stationärer Behandlung, davon werden 30 intensivmedizinisch beatmet. Weiterlesen

23.04.2020

| 166/2020

Coronavirus: Insgesamt 2.546 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 43 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 2.546 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 23.04.2020, 08:00 Uhr). 51 Corona-Patienten werden im Krankenhäusern intensiv-medizinisch behandelt, davon werden 35 intensivmedizinisch beatmet (Stand: 22.04.2020, 13:00 Uhr). Es sind insgesamt 104 Todesfälle im Land Brandenburg zu verzeichnen (Stand: 22.04., 08:00 Uhr). Die Zahl der Genesenen beträgt circa 1.575. Weiterlesen

23.04.2020

| 165/2020

Brandenburg genehmigt aktuell keine Tiertransporte in und durch die Russische Föderation

Da auf dem Gebiet der Russischen Föderation entlang der Transportwege derzeit keine Versorgungsstellen für Tiere im Betrieb sind – nach Auskunft des russischen Dienstes für veterinärrechtliche Überwachung, dürfen von Brandenburg aus keine Tiertransporte starten, die Russland als Ziel- oder Transitland haben. Darüber hat das Verbraucherschutzministerium die kommunalen Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsämter informiert. Weiterlesen

22.04.2020

| 164/2020

Landestierschutzbeauftragter Heidrich begrüßt Öffnung von Tierparks und Wildgehegen

In Brandenburg dürfen ab heute Tierparks, Wildgehege und Zoologische Gärten unter strikter Beachtung der erforderlichen Hygienestandards, der Steuerung des Zutritts und der Vermeidung von Warteschlangen öffnen. Tierhäuser sind davon nicht umfasst, diese bleiben geschlossen. Landestierschutzbeauftragter Stefan Heidrich begrüßt die Entscheidung der Landesregierung... Weiterlesen

22.04.2020

| 163/2020

Coronavirus: Insgesamt 2.503 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 46 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 2.503 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 22.04.2020, 08:00 Uhr). Aktuell sind 239 Personen in stationärer Behandlung, davon werden 28 intensivmedizinisch beatmet. Weiterlesen

21.04.2020

| 162/2020

Gesundheitsministerin Nonnemacher: „Wir stehen erst am Anfang der Corona-Pandemie“

„Wir stehen erst am Anfang der Corona-Pandemie. Es gibt noch keinen Grund für eine Entwarnung“, betonte Brandenburgs Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher heute in Potsdam. Sie appelliert nochmal eindringlich an alle Brandenburgerinnen und Brandenburger: „Bitte halten Sie sich weiter streng und diszipliniert an die geltenden Abstands- und Hygieneregeln zur Eindämmung des neuartigen Coronavirus. Weiterlesen

21.04.2020

| 161/2020

Coronavirus: Insgesamt 2.457 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 61 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 2.457 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 21.04.2020, 09:30 Uhr). Aktuell sind 235 Personen in stationärer Behandlung, davon werden 29 intensivmedizinisch beatmet. Weiterlesen

20.04.2020

| 160/2020

Coronavirus: Insgesamt 2.396 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 18 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 2.396 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 20.04.2020, 08:00 Uhr). Aktuell sind 191 Personen in stationärer Behandlung, davon werden 23 intensivmedizinisch beatmet. Weiterlesen

20.04.2020

| 159/2020

Nonnemacher: Nur mit Impfstoffen lassen sich Infektionskrankheiten wirklich aufhalten

„Die Corona-Pandemie macht uns allen bewusst, wie lebenswichtig Impfstoffe sind“, sagt Brandenburgs Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher anlässlich der Europäischen Impfwoche. „Infektionskrankheiten kennen keine Grenzen. Nur mit Impfstoffen lassen sie sich wirklich aufhalten“, so Nonnemacher. Weiterlesen

19.04.2020

| 158/2020

Land Brandenburg beschafft zwei Millionen Stück Mund-Nasen-Schutz

Weiterlesen: Brandenburg beschafft zwei Millionen Mund-Nasen-Schutz

Das Land Brandenburg hat die bisher größte Einzellieferung von persönlicher Schutzausrüstung beschafft: Zwei Millionen Stück Mund-Nasen-Schutz (OP-Masken) und 80.000 Liter Desinfektionsmittel trafen an einer zentralen Stelle im Land ein. Weiterlesen

19.04.2020

| 157/2020

Individueller Sport ist auch zu Corona-Zeiten erlaubt – aber nur mit Abstand

Sport und Bewegung an der frischen Luft sind gesund. Das gilt natürlich auch in der Corona-Krise – wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern zu allen Menschen, die nicht in einem Hausstand leben, einzuhalten ist. Große Menschenansammlungen sind grundsätzlich verboten. Die Grundregeln zur Minimierung sozialer Kontakte, zu Abstand und Hygiene bleiben auch mit den ersten Lockerungen der Corona-Eindämmungsverordnung (SARS-CoV-2-EindV) unverändert bestehen. Weiterlesen

19.04.2020

| 156/2020

Coronavirus: Insgesamt 2.378 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 40 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 2.378 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 19.04.2020, 10:00 Uhr). Weiterlesen

18.04.2020

| 155/2020

Coronavirus: Insgesamt 2.338 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 28 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 2.338 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 18.04.2020, 10:00 Uhr). Aktuell sind 197 Personen in stationärer Behandlung, davon werden 29 intensivmedizinisch beatmet. Weiterlesen

17.04.2020

| 154/2020

Kabinett beschließt erste Lockerungen der Corona-Beschränkungen in Brandenburg

Weiterlesen: Kabinett beschließt erste Lockerungen der Corona Beschraenkungen
Foto: msgiv.brandenburg.de

Brandenburg ist bei der Eindämmung des Coronavirus auf einem guten Weg und wird ab Montag (20.04.) schrittweise erste Beschränkungen lockern. Das Kabinett hat heute eine entsprechende Änderung der SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung beschlossen. Sie gilt bis längstens 8. Mai. So werden Schulen und Geschäfte des Einzelhandels unter Beachtung notwendiger Hygiene- und Abstands-Regeln schrittweise öffnen. Unter strikten Hygiene-Auflagen können auch Museen, Ausstellungshallen und Bibliotheken wieder öffnen. Die Kitas bleiben weiter geschlossen, die Notbetreuung von Kindern in Krippen, Kitas und Horten wird aber, zum Beispiel für Alleinerziehende, ab dem 27. April ausgeweitet. Versammlungen unter freiem Himmel von bis zu 20 Personen werden unter strikter Einhaltung von Abstandsregeln zugelassen. Unter dieser Bedingung ist auch das Verweilen auf Parkbänken und Wiesen wieder erlaubt. Die Quarantäne-Verordnung wird unverändert bis längstens zum 8. Mai verlängert. Weiterlesen

17.04.2020

| 153/2020

Coronavirus: Insgesamt 2.310 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 61 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 2.310 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 17.04.2020, 16:00 Uhr). Aktuell sind 199 Personen in stationärer Behandlung, davon werden 28 intensivmedizinisch beatmet. Weiterlesen

17.04.2020

| 152/2020

Corona-Rettungsschirm: Weitere 31,8 Millionen Euro an Brandenburger Krankenhäuser ausgezahlt

Die Brandenburger Krankenhäuser haben in dieser Woche zum zweiten Mal Geld aus dem Corona-Rettungsschirm des Bundes ausgezahlt bekommen. Das Landesamt für Soziales und Versorgung (LASV), das für die Auszahlung in Brandenburg administrativ zuständig ist, hat nach einer Bedarfsabfrage eine Summe von 31,8 Millionen Euro an 53 Krankenhäuser ausgezahlt. Damit wurden bereits insgesamt 56 Millionen Euro ausgezahlt. Weiterlesen

17.04.2020

| 151/2020

Coronavirus: Angebotsplattform für Schutzausrüstung freigeschaltet

Der Zentraldienst der Polizei Brandenburg hat eine Angebotsplattform für medizinische Produkte und persönliche Schutzausrüstung (PSA) freigeschaltet. Unter dem Link https://polizei.brandenburg.de/onlineservice/angebot_medizinischer_produkte können Angebote zum Beispiel für Operationsmasken, Untersuchungshandschuhe, Pflegekittel, FFP2- und FFP3-Masken oder auch Desinfektionsmittel, die im Kampf gegen das Coronavirus dringend benötigt werden, online eingestellt werden. Weiterlesen

17.04.2020

| 150/2020

Coronavirus: Insgesamt 2.270 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 92 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 2.270 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 17.04.2020, 08:00 Uhr). Aktuell sind 214 Personen in stationärer Behandlung, davon werden 33 intensivmedizinisch beatmet. Weiterlesen

16.04.2020

| 149/2020

Coronavirus: Insgesamt 2.249 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 90 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 2.249 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 16.04.2020, 16:00 Uhr). Aktuell sind 214 Personen in stationärer Behandlung, davon werden 33 intensivmedizinisch beatmet. Weiterlesen

16.04.2020

| 148/2020

Ehrenamtsinitiativen übergeben 1.600 Gesichtsmasken an Geflüchtete in Erstaufnahmeeinrichtung

Viele Ehrenamtsinitiativen und Geflüchtete nähen derzeit im ganzen Land Brandenburg Gesichtsmasken für Pflegeeinrichtungen, Krankenhäuser und Gemeinschaftsunterkünfte. Auf Initiative der Landesintegrationsbeauftragten Dr. Doris Lemmermeier wurden vom Geflüchteten Netzwerk Cottbus, der vietnamesischen Community in Potsdam, dem Verein Lübbenau-Brücke und der Flüchtlingshilfe Jüterbog am Mittwoch und Donnerstag (15.-16.04.) an allen Bewohnerinnen und Bewohnern der Erstaufnahmeeinrichtungen in Eisenhüttenstadt, Zossen-Wünsdorf, Frankfurt (Oder)-Markendorf und Doberlug-Kirchhain selbstgenähte Gesichtsmasken übergeben. Weiterlesen

16.04.2020

| 147/2020

Coronavirus: Insgesamt 2.178 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 45 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 2.178 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 16.04.2020, 08:00 Uhr). Aktuell sind 214 Personen in stationärer Behandlung, davon werden 33 intensivmedizinisch beatmet. Weiterlesen

15.04.2020

| 146/2020

Corona-Virus - Ministerpräsident Woidke: „Erste Erleichterungen möglich“

Die Brandenburger Landesregierung wird in einer Kabinettssitzung am Freitag eine neue Rechtsverordnung zur Eindämmung des Coronavirus verabschieden. Sie wird bis Sonntag, 3. Mai gelten und einige erste Erleichterungen im Vergleich zur bislang geltenden Verordnung beinhalten. Die Grundregeln zur... Weiterlesen

15.04.2020

| 145/2020

Coronavirus: Insgesamt 2.159 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 41 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 2.159 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 15.04.2020, 16:00 Uhr). Aktuell sind 214 Personen in stationärer Behandlung, davon werden 33 intensivmedizinisch beatmet. Weiterlesen

15.04.2020

| 144/2020

Coronavirus: Insgesamt 2.133 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 48 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 2.133 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 15.04.2020, 08:00 Uhr). Aktuell sind 212 Personen in stationärer Behandlung, davon werden 28 intensivmedizinisch beatmet. Weiterlesen

14.04.2020

| 143/2020

Coronavirus: Insgesamt 2.118 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 44 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 2.118 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 14.04.2020, 16:00 Uhr). Aktuell sind 212 Personen in stationärer Behandlung, davon werden 28 intensivmedizinisch beatmet. Weiterlesen

14.04.2020

| 142/2020

Landestierschutzbeauftragter Heidrich ruft zu Spenden für Tierheime auf

Unter der Corona-Krise leiden auch Tierheime. „Tierschutzvereine und Verbände, die mit großen Engagement vielfach Tierheime betreiben, berichten mir in diesen Tagen sehr oft über ihre Sorgen im Zusammenhang mit dem Corona-Geschehen. Die Finanzierung von Tierheimen ist vielerorts wirklich in großer Gefahr“, sagte Brandenburgs Landestierschutzbeauftragter Dr. Stefan Heidrich heute in Potsdam. Er startete deshalb den Corona-Spendenaufruf „Tierheime brauchen Ihre Hilfe“. Weiterlesen

14.04.2020

| 141/2020

Coronavirus: Insgesamt 2.086 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 11 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 2.086 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 14.04.2020, 08:00 Uhr). Aktuell sind 214 Personen in stationärer Behandlung, davon werden 34 intensiv medizinisch beatmet. Weiterlesen

14.04.2020

| 140/2020

Informationen zum Corona-Virus in Einfacher Sprache

Das Sozialministerium bietet Informationen zum Corona-Virus auch in Einfacher Sprache an. „Die Maßnahmen gegen das Corona-Virus schränken unser Leben enorm ein. Das betrifft natürlich auch Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen oder Menschen, die nicht so gut Deutsch sprechen. Sie brauchen Informationen, die verständlich aufbereitet sind“, sagte Sozialministerin Ursula Nonnemacher heute in Potsdam. Weiterlesen

13.04.2020

| 139/2020

Coronavirus: Insgesamt 2.075 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 102 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 2.075 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 13.04.2020, 10:00 Uhr). Weiterlesen

12.04.2020

| 138/2020

Coronavirus: Insgesamt 1.973 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 53 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 1.973 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 12.04.2020, 10:00 Uhr). Weiterlesen

11.04.2020

| 137/2020

Coronavirus: Insgesamt 1.920 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 52 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 1.920 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 11.04.2020, 10:00 Uhr). Weiterlesen

11.04.2020

| 136/2020

Land Brandenburg beschafft 500.000 Stück Mund-Nasen-Schutz

Weiterlesen: Land Brandenburg beschafft 500000 Mund-Nasen-Schutz
Foto: msgiv.brandenburg.de

Das Land Brandenburg hat erfolgreich 500.000 Stück Mund-Nasen-Schutz (kurz: Mundschutz, synonym OP-Masken) beschafft. Die Großlieferung traf am Karfreitag an einer zentralen Stelle im Land ein und wird seit Samstag (11.04.) durch den Zentraldienst der Polizei (ZDPol) nach einem abgestimmten Verteilerschlüssel an die Landkreise und kreisfreien Städte verteilt. Weiterlesen

10.04.2020

| 135/2020

Coronavirus: Insgesamt 1.867 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 161 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 1.867 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 10.04.2020, 09:00 Uhr). Weiterlesen

09.04.2020

| 134/2020

Coronavirus: Insgesamt 1.782 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 169 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 1.782 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 09.04.2020, 16:00 Uhr). Weiterlesen

09.04.2020

| 133/2020

Brandenburg setzt Quarantäneregeln für Ein- und Rückreisende um

Bund und Länder haben sich Anfang dieser Woche im Kampf gegen das neuartige Coronavirus auf einheitliche Quarantäneregeln für Ein- und Rückreisende verständigt. So sollen Personen, die nach einem mehrtägigen Auslandsaufenthalt nach Deutschland ein- oder zurückreisen, für zwei Wochen in häusliche Quarantäne. Ausnahmen gibt es zum Beispiel für Berufspendler. Weiterlesen

09.04.2020

| 132/2020

Coronavirus: Insgesamt 1.706 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 107 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 1.706 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 09.04.2020, 08:00 Uhr). Weiterlesen

09.04.2020

| 131/2020

Corona-Rettungsschirm: 24,2 Millionen Euro an Brandenburger Krankenhäuser ausgezahlt

Die Brandenburger Krankenhäuser haben in dieser Woche zum ersten Mal Geld aus dem Corona-Rettungsschirm des Bundes ausgezahlt bekommen. Das Landesamt für Soziales und Versorgung (LASV), das für die Auszahlung in Brandenburg administrativ zuständig ist, hat nach einer Bedarfsabfrage jetzt erstmalig eine Summe von insgesamt 24,2 Millionen Euro an 53 Krankenhäuser ausgezahlt. Weiterlesen

08.04.2020

| 130/2020

Coronavirus: Insgesamt 1.613 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 39 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 1.613 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 08.04.2020, 16:00 Uhr). Aktuell sind 233 Personen in stationärer Behandlung, davon werden 31 intensiv medizinisch beatmet. Weiterlesen

08.04.2020

| 129/2020

Pflege: Alltagsunterstützende Angebote auch in Corona-Zeiten möglich

Persönliche Treffen in Gruppen sind in Corona-Zeiten nicht erlaubt. Das betrifft auch Alltagsunterstützende Angebote in der häuslichen Pflege. Pflegebedürftige, die zu Hause versorgt werden, und deren Angehörige erhalten in Brandenburg trotz Corona weiterhin Hilfe bei der Bewältigung ihres Alltags und beratende Unterstützung. Weiterlesen

08.04.2020

| 128/2020

Coronavirus: Insgesamt 1.599 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 75 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 1.599 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 08.04.2020, 08:00 Uhr). Aktuell sind 235 Personen in stationärer Behandlung, davon werden 28 intensiv medizinisch beatmet. Weiterlesen

07.04.2020

| 127/2020

Coronavirus: Insgesamt 1.574 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 63 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 1.574 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 07.04.2020, 16:00 Uhr). Weiterlesen

07.04.2020

| 126/2020

Coronavirus: Insgesamt 1.524 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 61 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 1.524 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 07.04.2020, 08:00 Uhr). Weiterlesen

06.04.2020

| 125/2020

Coronavirus: Insgesamt 1.511 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 59 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 1.511 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 06.04.2020, 16:00 Uhr). Weiterlesen

06.04.2020

| 124/2020

Corona: Brandenburg hat weitere Lieferungen mit Schutzausrüstung vom Bund erhalten

Das Land Brandenburg hat in den vergangenen Tagen weitere Lieferungen von persönlicher Schutzausrüstung vom Bund erhalten. Im Zeitraum vom 1. bis zum 5. April sind insgesamt 42.498 FFP2 Masken, 55.600 Mund-Nasen-Schutz (MNS), 239.500 Paar Handschuhe, 3.060 Schutzkleidung, und 1.193 Liter Desinfektionsmittel an einer zentralen und bewachten Stelle im Land eingetroffen. Weiterlesen

06.04.2020

| 123/2020

Coronavirus: Insgesamt 1.463 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 59 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 1.463 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 06.04.2020, 08:00 Uhr). Aktuell sind 195 Personen in stationärer Behandlung, davon werden 26 intensiv medizinisch beatmet. Weiterlesen

05.04.2020

| 122/2020

Coronavirus: Insgesamt 1.452 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 64 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 1.452 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 05.04.2020, 16:00 Uhr). Weiterlesen

05.04.2020

| 121/2020

Coronavirus: Das ist noch erlaubt – das ist leider verboten

Weiterlesen: FAQ Corona Eindaemmungsverordnung
Foto: Colourbox.de

Joggen, Motorradfahren, Kanu oder Hausboot, Sitzen auf einer öffentlichen Bank – was ist während der Corona-Pandemie noch erlaubt, auf was müssen wir leider verzichten? Zur richtigen Anwendung der Eindämmungsverordnung stellen Bürgerinnen und Bürgern gerade vor Ostern viele Fragen an die Landesregierung und die Kreise und kreisfreien Städte. Insbesondere geht es um konkrete Verhaltensregeln im täglichen Leben. In Brandenburg besteht keine Ausgangssperre. Deshalb darf man sich den Regeln entsprechend bewegen. Verstöße gegen die in der Eindämmungsverordnung enthaltenen Gebote und Verbote stellen eine Ordnungswidrigkeit dar. Weiterlesen

05.04.2020

| 120/2020

Coronavirus: MDK Berlin-Brandenburg startet Beratungshotline speziell für Pflegeeinrichtungen

Weiterlesen: MDK Corona Beratungshotline fuer Pflegeeinrichtungen
Foto: © Peterschreiber Media / Fotolia

Der Medizinische Dienst der Krankenversicherung Berlin-Brandenburg (MDK) hat eine Beratungshotline speziell für Pflegeeinrichtungen eingerichtet. Beschäftigte der ambulanten und stationären Pflege können unter der Telefonnummer 030 202023-6000 (montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr, inklusive Rückrufservice) ihre Fragen zum Umgang mit dem Coronavirus stellen, die von erfahrenen Pflegefachkräften beantwortet werden. Weiterlesen

05.04.2020

| 119/2020

Zweites Staatsexamen für Medizinstudierende findet in Brandenburg planmäßig statt

Der Zweite Abschnitt der Ärztlichen Prüfung (M2) findet in Brandenburg planmäßig am 15. bis 17. April 2020 statt. Das hat Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher jetzt entschieden. Voraussetzung ist aber, dass eine ordnungsgemäße Durchführung der Prüfungen unter Einhaltung der aktuellen Sicherheits- und Hygiene-Maßnahmen des Infektionsschutzes gewährleistet ist. Weiterlesen

05.04.2020

| 118/2020

Coronavirus: Insgesamt 1.404 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 61 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 1.404 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 05.04.2020, 08:00 Uhr). Weiterlesen

04.04.2020

| 117/2020

Coronavirus: Insgesamt 1.388 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 77 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 1.388 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 04.04.2020, 16:00 Uhr). Weiterlesen

04.04.2020

| 116/2020

Coronavirus: Insgesamt 1.343 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 141 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 1.343 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 04.04.2020, 08:00 Uhr). Aktuell sind 179 Personen in stationärer Behandlung, davon werden 23 intensiv medizinisch beatmet. Weiterlesen

03.04.2020

| 115/2020

Coronavirus: Insgesamt 1.311 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 187 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 1.311 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 03.04.2020, 16:00 Uhr). Aktuell sind 179 Personen in stationärer Behandlung, davon werden 23 intensiv medizinisch beatmet. Weiterlesen

03.04.2020

| 114/2020

Neues Referat „Frauen, Gleichstellung, Antidiskriminierung, Queere Lebensweisen“ im Sozialministerium gegründet

Am 1. April hat ein eigenständiges Referat mit den Aufgabengebieten Frauen- und Gleichstellungspolitik, Queere Lebensweisen und der Landesstelle für Chancengleichheit und Antidiskriminierung im Ressort von Ministerin Ursula Nonnemacher seine Arbeit aufgenommen. Weiterlesen

03.04.2020

| 113/2020

Coronavirus: Insgesamt 1.202 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 95 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 1.202 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 03.04.2020, 08:00 Uhr). Aktuell sind 91 Personen in stationärer Behandlung, davon werden 19 intensiv medizinisch beatmet. Weiterlesen

03.04.2020

| 112/2020

Ministerin Nonnemacher: „Ostern 2020 wird leider nicht sein können, wie wir es kennen“

Weiterlesen: Corona_Hinweise_Osterfeiertage
Foto: Colourbox.de

Angesichts der Corona-Pandemie fordert Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher die Brandenburgerinnen und Brandenburgern sowie ihre Angehörigen und Freunde für große Besonnenheit und Rücksicht in den Osterferien und an den Osterfeiertagen auf: „Ostern muss in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie anders ablaufen. Ostern 2020 wird leider nicht sein können, wie wir es kennen. Wir alle müssen auf private Familienfeiern, gemeinsame Ausflüge, Gottesdienstbesuche, Osterfeuer und andere traditionelle Osterbräuche in diesem Jahr bedauerlicherweise verzichten. Aber es ist zwingend notwendig, dass wir auch über das Osterfest unsere direkten sozialen Kontakte auf ein Minimum beschränken. Damit schützen wir uns selbst, unsere Liebsten, ältere und kranke Menschen.“ Weiterlesen

02.04.2020

| 111/2020

Coronavirus: Insgesamt 1.124 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 86 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 1.124 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 02.04.2020, 16:00 Uhr). Aktuell sind 91 Personen in stationärer Behandlung, davon werden 19 intensiv medizinisch beatmet. Weiterlesen

02.04.2020

| 110/2020

Coronavirus: Insgesamt 1.107 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 128 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 1.107 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 02.04.2020, 08:00 Uhr). Aktuell sind 76 Personen in stationärer Behandlung, davon werden 17 intensiv medizinisch beatmet. Weiterlesen

02.04.2020

| 109/2020

Corona-Bußgeldkatalog in Kraft getreten

Der Brandenburger Bußgeldkatalog im Kampf gegen das Coronavirus ist am Donnerstag (02.04.) in Kraft getreten. Darauf haben Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher und Innenminister Michael Stübgen in Potsdam hingewiesen. Mit ihm können Verstöße gegen Maßnahmen der Eindämmungsverordnung geahndet werden. Grundlage ist das Infektionsschutzgesetz. Weiterlesen

01.04.2020

| 108/2020

Coronavirus: Insgesamt 1.038 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 93 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 1.038 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 01.04.2020, 16:00 Uhr). Aktuell sind 77 Personen in stationärer Behandlung, davon werden 17 intensiv medizinisch beatmet. Weiterlesen

01.04.2020

| 107/2020

Das Landeslabor Berlin-Brandenburg erhöht gemeinsam mit der Bayer AG die Kapazitäten für SARS-CoV-2 Analysen in Berlin und Brandenburg

Das Landeslabor Berlin-Brandenburg (LLBB) hat in seinen Laboren am Standort Frankfurt (Oder) eine Analysekapazität von 200 Tests pro Tag aufgebaut. Zusätzlich stellt die Bayer AG ihre Laborkapazitäten für die COVID-19-Analyse zur Verfügung. Weiterlesen

01.04.2020

| 106/2020

15. Integrationsministerkonferenz in Potsdam findet nicht statt

Aufgrund der Corona-Pandemie wird die alljährliche Konferenz der für Integration zuständigen Ministerinnen und Minister, Senatorinnen und Senatoren der 16 Bundesländer, die in diesem Jahr am 29. und 30. April in Potsdam hätte stattfinden sollen, abgesagt. Brandenburg hat seit dem 1. Oktober 2019 den turnusmäßigen Vorsitz und wäre damit regulär Ausrichter der Integrationsministerkonferenz. Weiterlesen

01.04.2020

| 105/2020

Coronavirus: Insgesamt 979 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 46 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 979 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 01.04.2020, 08:00 Uhr). Aktuell sind 84 Personen in stationärer Behandlung, davon werden 20 intensiv medizinisch beatmet. Weiterlesen

31.03.2020

| 104/2020

Coronavirus: Insgesamt 945 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 51 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 945 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 31.03.2020, 16:00 Uhr). Aktuell sind 68 Personen in stationärer Behandlung, davon werden 19 intensiv medizinisch beatmet. Weiterlesen

31.03.2020

| 103/2020

Berufserlaubnis für in Polen ausgebildete Ärztinnen und Ärzte

Brandenburgs Gesundheitsministerium hat einen Erlass auf den Weg gebracht, der für in Polen ausgebildete Ärztinnen und Ärzte bestehende Hürden bei der Anerkennung ihres Medizinstudiums aus dem Weg räumt. Absolventinnen und Absolventen der polnischen Medizinerausbildung wird demnach in Brandenburg auf Antrag eine weitgehend uneingeschränkte, auf 12 Monate – ggfls. 13 Monate - befristete Berufserlaubnis erteilt. Weiterlesen

31.03.2020

| 102/2020

Corona-Pandemie: Kontaktbeschränkungen bis 19. April verlängert

Im Land Brandenburg werden die am 23. März in Kraft getretenen umfangreichen Kontaktbeschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie bis zum Ablauf des 19. April verlängert. Sie galten bisher bis einschließlich 5. April. Weiterlesen

31.03.2020

| 101/2020

Coronavirus: Insgesamt 933 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 87 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 933 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 31.03.2020, 08:00 Uhr). Aktuell sind 66 Personen in stationärer Behandlung, davon werden 18 intensiv medizinisch beatmet. Weiterlesen

30.03.2020

| 100/2020

Coronavirus: Insgesamt 894 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 61 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 894 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 30.03.2020, 16:00 Uhr). Aktuell sind 65 Personen in stationärer Behandlung, davon werden 18 intensiv medizinisch beatmet. Weiterlesen

30.03.2020

| 099/2020

Bürgertelefon zum Coronavirus jetzt bis 19.00 Uhr - Neue E-Mail für schriftliche Anfragen: buergeranfragen-corona@brandenburg.de

Das Bürgertelefon zum Coronavirus weitet seine Servicezeiten um zwei Stunden aus. Ab sofort stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unter der zentralen Rufnummer 0331 866-5050 montags bis freitags von 9.00 bis 19.00 Uhr zur Verfügung. Gleichzeitig können Bürgerinnen und Bürger ihre Fragen und Anliegen auch über die neue E-Mail-Adresse buergeranfragen-corona@brandenburg.de an die Landesregierung senden. Antworten auf häufig gestellte Fragen gibt es auf der Internetseite www.corona.brandenburg.de. Weiterlesen

30.03.2020

| 098/2020

Coronavirus: Insgesamt 846 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 104 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 846 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 30.03.2020, 08:00 Uhr). Aktuell sind 65 Personen in stationärer Behandlung, davon werden 16 intensiv medizinisch beatmet. Weiterlesen

29.03.2020

| 097/2020

Coronavirus: Insgesamt 833 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 98 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 833 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 29.03.2020, 16:00 Uhr). Aktuell sind 65 Personen in stationärer Behandlung, davon werden 16 intensiv medizinisch beatmet. Weiterlesen

29.03.2020

| 096/2020

Corona: Für neue „Ein-Elternregelung“ bei Notfallbetreuung gilt gleiches Antragsverfahren vor Ort

Ab Montag soll in allen Landkreisen und kreisfreien Städten die neue „Ein-Elternregelung“ bei der Notfallbetreuung starten. So können jetzt auch Kinder in die Notfallbetreuung, bei denen nur ein Elternteil im Gesundheits- oder Pflegebereich arbeitet. Das bisherige Antragsverfahren bleibt unverändert und gilt also auch in den Fällen der „Ein-Elternregelung“. Das bedeutet, dass sorgeberechtigte Eltern bei den jeweiligen Einrichtungen wie Kindergärten, Tagespflegestellen oder Horten ihren Bedarf anmelden müssen. Das konkrete Verfahren regeln die Landkreise und kreisfreien Städte vor Ort selbst. Das teilte ein Sprecher des Interministeriellen Koordinierungsstabes „Corona“ (IMKS Corona) am Sonntag mit. Weiterlesen

29.03.2020

| 095/2020

Brandenburg hat 188.000 Schutzmasken vom Bund erhalten – Auslieferung an Kreise startet

Coronavirus: Das Land Brandenburg hat die erste größere Lieferung von persönlicher Schutzausrüstung vom Bund erhalten. 188.000 Operationsmasken, 51.600 Untersuchungshandschuhe, 850 Pflegekittel, 2.840 FFP2 Masken, 960 FFP3 Masken und 500 Liter Handdesinfektionsmittel sind an einer zentralen und bewachten Stelle im Land eingetroffen und werden in diesen Stunden mit Unterstützung des Zentraldienstes der Polizei des Landes Brandenburg (ZDPol) für die zügige Verteilung nach einem abgestimmten Verteilerschlüssel an die Landkreise und kreisfreien Städte vorbereitet. Weiterlesen

29.03.2020

| 094/2020

Coronavirus: Insgesamt 742 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg statistisch erfasst

Aufgrund einer statistischen Doppelerfassung der Zahl für den Kreis Ostprignitz-Ruppin hat das Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) die COVID-19-Statistik für das Land Brandenburg am Sonntagmorgen korrigiert: So sind nach aktuellem Meldestand in Brandenburg insgesamt 742 laborbestätigten Fälle an COVID-19 statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020). Innerhalb der letzten 24 Stunden hat sich diese Zahl laut LAVG-Statistik um 21 erhöht (Stand: 29.03.2020, 08:00 Uhr). Weiterlesen

28.03.2020

| 093/2020

Notfallbetreuung: „Ein-Elternregelung“ für Beschäftigte im Gesundheits- und Pflegegebereich

Aufgrund der Corona-Krise dürfen seit dem 18. März 2020 in Brandenburg nur Kinder in Kitas und Horten im Notfall betreut werden, wenn beide Eltern in einem systemrelevanten Beruf arbeiten. Für viele Beschäftigte im Gesundheits- und Pflegebereich war das ein Problem, wenn das andere Elternteil nicht in einem systemrelevanten Beruf arbeitet. „Wir brauchen in dieser Situation alle verfügbaren Beschäftigten im medizinischen und pflegerischen Bereich. Aus diesem besonderem Grund hat der Interministerielle Koordinierungsstab Coronavirus der Landesregierung an dieser wichtigen Stelle noch einmal nachgesteuert und per Weisung die Landkreise und kreisfreien Städte über die Änderung der Anwendungsvorgaben zur Notfallbetreuung in Kitas und Horten jetzt informiert“, erklärte Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher am Samstag. Weiterlesen

28.03.2020

| 092/2020

Coronavirus: Insgesamt 747 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg, vierter Verstorbener

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 51 erhöht. Damit gibt es derzeit insgesamt 747 Menschen in Brandenburg, die positiv auf das neuartige Coronavirus getestet wurden (Stand: 28.03.2020, 16:00 Uhr). 50 Personen sind in stationärer Behandlung, davon werden elf künstlich beatmet. Zudem müssen wir leider einen vierten an COVID-19 Verstorbenen verzeichnen. Es handelt sich um einen 78-jährigen Potsdamer mit Vorerkrankung. Weiterlesen

28.03.2020

| 091/2020

Coronavirus: Insgesamt 721 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 89 erhöht. Damit gibt es derzeit insgesamt 721 Menschen in Brandenburg, die positiv auf das neuartige Coronavirus getestet wurden (Stand: 28.03.2020, 08:00 Uhr). Weiterlesen

28.03.2020

| 090/2020

„Kind, ruf mich doch einfach öfter an!“

Damit sich das Coronavirus nicht so schnell weiterverbreitet, sind alle Menschen aufgerufen, so oft es geht zu Hause zu bleiben und direkte Begegnungen mit anderen zu vermeiden. „Die notwendigen Maßnahmen zum Schutz vor Infektionen bedeuten aber nicht, dass wir jetzt auf sämtliche Kontakte verzichten müssen. Wir alle sollten jetzt einfach häufiger zum Telefon greifen und so den Kontakt zu Familienmitgliedern, Bekannten, Freunden und Menschen aus der Nachbarschaft aufrechthalten“, sagte Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher am Samstag. Weiterlesen

27.03.2020

| 089/2020

Coronavirus: Insgesamt 696 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg, dritter Verstorbener

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 117 erhöht. Damit gibt es derzeit insgesamt 696 Menschen in Brandenburg, die positiv auf das neuartige Coronavirus getestet wurden (Stand: 27.03.2020, 16:00 Uhr). Weiterlesen

27.03.2020

| 088/2020

Mit Afrikanischer Schweinepest infizierter Wildschweinkadaver in der westpolnischen Region Zarski gefunden

In Westpolen ist ein weiterer Fund eines mit der Afrikanischen Schweinepest (ASP) infizierten Wildschweinkadavers zu verzeichnen. Diese Information wurde nun dem Brandenburger Verbraucherschutzministerium gemeldet. Weiterlesen

27.03.2020

| 087/2020

Corona-Krise: Finanzierungshilfen für Krankenhäuser und Ärzte beschlossen

Der Bundesrat hat heute dem COVID-19-Krankenhausentlastungsgesetz des Bundes abschließend zugestimmt. Damit erhalten die Krankenhäuser einen finanziellen Ausgleich aus der Liquiditätsreserve des Gesundheitsfonds für verschobene planbare Operationen und Behandlungen. Diese Hilfe wird aus dem Bundeshaushalt refinanziert. Weiterlesen

27.03.2020

| 086/2020

Coronavirus: Insgesamt 632 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg, zweiter Verstorbener

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 84 erhöht. Damit gibt es derzeit insgesamt 632 Menschen in Brandenburg, die positiv auf das neuartige Coronavirus getestet wurden (Stand: 27.03.2020, 08:00 Uhr). Weiterlesen

26.03.2020

| 085/2020

Ministerin Nonnemacher: Corona-Tests zielgerichtet und nach RKI-Kriterien durchführen

„Es ist ganz wichtig, dass symptomatische Personen, die bestimmte Kriterien erfüllen, prioritär getestet werden, um bei diesen rasch die erforderlichen Isolations-Maßnahmen einzuleiten“, stellt Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher heute klar, da viele Bürgerinnen und Bürger sich nach Test-Möglichkeiten erkundigen. Weiterlesen

26.03.2020

| 084/2020

Coronavirus: Insgesamt 579 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 74 erhöht. Damit gibt es derzeit insgesamt 579 Menschen in Brandenburg, die positiv auf das neuartige Coronavirus getestet wurden (Stand: 26.03.2020, 16:00 Uhr). Weiterlesen

26.03.2020

| 083/2020

Coronavirus: Insgesamt 548 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 80 erhöht. Damit gibt es derzeit insgesamt 548 Menschen in Brandenburg, die positiv auf das neuartige Coronavirus getestet wurden (Stand: 26.03.2020, 08:00 Uhr). Weiterlesen

25.03.2020

| 082/2020

Coronavirus: Insgesamt 505 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 62 erhöht. Damit gibt es derzeit insgesamt 505 Menschen in Brandenburg, die positiv auf das neuartige Coronavirus getestet wurden (Stand: 25.03.2020, 15:00 Uhr). Weiterlesen

25.03.2020

| 081/2020

Coronavirus: Insgesamt 468 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 39 erhöht. Damit gibt es derzeit insgesamt 468 Menschen in Brandenburg, die positiv auf das neuartige Coronavirus getestet wurden (Stand: 25.03.2020, 08:00 Uhr). Weiterlesen

24.03.2020

| 080/2020

Coronavirus: Insgesamt 443 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 58 erhöht. Damit gibt es derzeit insgesamt 443 Menschen in Brandenburg, die positiv auf das neuartige Coronavirus getestet wurden (Stand: 24.03.2020, 15:00 Uhr). Weiterlesen

24.03.2020

| 079/2020

Coronavirus: Insgesamt 429 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 54 erhöht. Damit gibt es derzeit insgesamt 429 Menschen in Brandenburg, die positiv auf das neuartige Coronavirus getestet wurden (Stand: 24.03.2020, 08:00 Uhr). Weiterlesen

23.03.2020

| 078/2020

Landesregierung hat auch Afrikanische Schweinepest weiter fest im Blick

Brandenburgs Verbraucherschutzministerium sieht die Gefahr einer Einschleppung der Afrikanischen Schweinepest (ASP) angesichts des anhaltenden Infektionsgeschehens in Westpolen weiter als hoch an. Weiterlesen

23.03.2020

| 077/2020

Coronavirus: Insgesamt 385 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 32 erhöht. Damit gibt es derzeit insgesamt 385 Menschen in Brandenburg, die positiv auf das neuartige Coronavirus getestet wurden (Stand: 23.03.2020, 15:00 Uhr). Weiterlesen

23.03.2020

| 076/2020

Corona-Maßnahmen: Neues Informationsangebot des Landes im Internet und am Telefon

Die Ausbreitung des Coronavirus und die notwendigen Maßnahmen dagegen werfen bei vielen Bürgerinnen und Bürgern Fragen auf. Das Land Brandenburg erweitert deshalb ab heutigem Montag sein Informationsangebot. Weiterlesen

23.03.2020

| 075/2020

Coronavirus: Insgesamt 375 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 33 erhöht. Damit gibt es derzeit insgesamt 375 Menschen in Brandenburg, die positiv auf das neuartige Coronavirus getestet wurden (Stand: 23.03.2020, 08:00 Uhr). Weiterlesen

22.03.2020

| 074/2020

Eindämmung Coronavirus: Weitere Maßnahmen zur Beschränkung von Kontakten in Brandenburg notwendig

Am morgigen Montag, 0.00 Uhr, tritt die neue Rechtsverordnung zum gefährlichen Coronavirus in Kraft. Das hat die Landesregierung heute beschlossen. Weiterlesen

22.03.2020

| 073/2020

Coronavirus: Insgesamt 353 bestätigte COVID-19-Fälle in Brandenburg

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24 Stunden um 38 erhöht. Damit gibt es derzeit insgesamt 353 Menschen in Brandenburg, die positiv auf das neuartige Coronavirus getestet wurden (Stand: 22.03.2020, 15:00 Uhr). 24 Personen sind in klinischer Behandlung, davon werden zwei intensiv medizinisch beatmet. Weiterhin ist ein Todesfall im Zusammenhang mit der Viruserkrankung gemeldet. Weiterlesen

22.03.2020

| 072/2020

Coronavirus: Brandenburg erwartet Flugzeug mit 200 Touristen aus Risikogebiet Ägypten

Brandenburg erwartet ein Flugzeug aus Ägypten mit rund 200 Passagieren. Es handelt sich nach aktueller Lage nicht um ein Flugzeug im Rahmen der konzentrierten Rückholaktion für gestrandete deutsche Touristen der Bundesregierung. Die Chartermaschine wird gegen 17:30 Uhr auf dem Flughafen Berlin-Schönefeld (SXF) landen. Das Robert Koch-Institut (RKI) hat die Liste der internationalen Coronavirus-Risikogebieten zuletzt am Samstag, 21.03.2020, um 12:10 Uhr aktualisiert: Ägypten wurde hinzugefügt. Aus diesem Grund hat der Interministerielle Koordinierungsstab Corona (IMKS Corona) am Sonntagmorgen sofort damit begonnen, die neue Lage zu bewerten und in diesem Fall notwendige Maßnahmen zu bestimmen. Weiterlesen

21.03.2020

| 071/2020

Coronavirus: 315 bestätigte COVID-19-Erkrankungen in Brandenburg

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 im Vergleich zum Vortag um 50 erhöht. Damit gibt es derzeit insgesamt 315 Menschen in Brandenburg, die positiv auf das neuartige Coronavirus getestet wurden (Stand: 21.03.2020, 15:00 Uhr). Weiterlesen

21.03.2020

| 070/2020

Coronavirus: 50.000 Atemschutzmasken angeliefert – weitere Lieferungen folgen

Weiterlesen: Coronavirus 50000 Atemschutzmasken angeliefert

Der Interministerielle Koordinierungsstab Coronavirus der Landesregierung und die Kassenärztliche Vereinigung Brandenburg (KVBB) haben deshalb jetzt 50.000 Atemschutzmasken organisiert, die heute in Potsdam angeliefert wurden. Weiterlesen

21.03.2020

| 069/2020

Coronavirus in Brandenburg: 288 bestätigte COVID-19-Erkrankungen – erster Todesfall

Leider ist jetzt auch in Brandenburg der erste Corona-Todesfall zu beklagen. Im Landkreis Oberhavel ist am späten Freitagabend ein 81-Jähriger mit schwersten Vorerkrankungen nach einer Coronavirus-Infektion verstorben. Weiterlesen

20.03.2020

| 068/2020

Coronavirus: Eindringlicher Appell von Nonnemacher an Bürgerinnen und Bürger: Bleiben Sie am Wochenende zu Hause!

Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher appelliert kurz vor dem Wochenende noch einmal eindringlich an alle Brandenburgerinnen und Brandenburger: „Halten Sie Distanz! Vermeiden Sie alle unnötigen Kontakte! Verzichten Sie bitte auch auf private Feiern im größeren Kreis! Weiterlesen

20.03.2020

| 067/2020

61 weitere Coronavirus-Fälle in Brandenburg bestätigt – Insgesamt 265 Erkrankungen an COVID-19

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 im Vergleich zum Vortag um 61 erhöht. Damit gibt es derzeit insgesamt 265 Menschen in Brandenburg, die positiv auf das neuartige Coronavirus getestet wurden (Stand: 20.03.2020, 15:00 Uhr). Weiterlesen

20.03.2020

| 066/2020

28 weitere Coronavirus-Fälle in Brandenburg bestätigt – Insgesamt 232 Erkrankungen an COVID-19

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 im Vergleich zum Vortag um 28 erhöht. Damit gibt es derzeit insgesamt 232 Menschen in Brandenburg, die positiv auf das neuartige Coronavirus getestet wurden (Stand: 20.03.2020, 08:00 Uhr). Weiterlesen

20.03.2020

| 065/2020

Coronavirus: Ausnahme vom Verbot der Sonntagsarbeit greift dieses Wochenende zum ersten Mal

Zur Vermeidung von Versorgungsengpässen angesichts der Corona-Pandemie hat das für Arbeitsschutz zuständige Gesundheitsministerium vorübergehend Ausnahmen von den Regelungen des Arbeitszeitgesetzes in Brandenburg zugelassen. Weiterlesen

19.03.2020

| 064/2020

33 weitere Coronavirus-Fälle in Brandenburg bestätigt – Insgesamt 204 Erkrankungen an COVID-19

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 im Vergleich zum Vortag um 33 erhöht. Damit gibt es derzeit insgesamt 204 Menschen in Brandenburg, die positiv auf das neuartige Coronavirus getestet wurden (Stand: 19.03.2020, 16:00 Uhr). Weiterlesen

19.03.2020

| 063/2020

Landesweite Tierseuchenübung zur Bekämpfung der Afrikanischen Schweinepest abgesagt

Die landesweite Tierseuchenübung zur Bekämpfung der Afrikanischen Schweinepest findet wegen der „Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung des neuartigen Coronavirus in Brandenburg“ nicht statt. Weiterlesen

19.03.2020

| 062/2020

Coronavirus: Bitte Notrufnummern freihalten

Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher hat erneut an die Bevölkerung appelliert, in der Corona-Epidemie die Notrufnummern 110 und 112 nicht unnötig zu belasten. Weiterlesen

19.03.2020

| 061/2020

16 weitere Coronavirus-Fälle in Brandenburg bestätigt – Insgesamt 187 Erkrankungen an COVID-19

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 im Vergleich zum Vortag um 16 erhöht. Damit gibt es derzeit insgesamt 187 Menschen in Brandenburg, die positiv auf das neuartige Coronavirus getestet wurden (Stand: 19.03.2020, 08:00 Uhr). Weiterlesen

19.03.2020

| 060/2020

Coronavirus: Keine Ferien

Unterrichtsfrei und Schule zu, für viele Jugendliche ist das die beste Zeit zum Freunde treffen und lange Feiern. Was für die Ferien gilt, soll aber in der Coronakrise dringend vermieden werden. Weiterlesen

18.03.2020

| 059/2020

Coronavirus: Zulassung von Sonn- und Feiertags-arbeit sowie von verlängerten Arbeitszeiten

Für bestimmte Tätigkeiten und Berufsgruppen werden vorübergehend Ausnahmen von den Regelungen des Arbeitszeitgesetzes zugelassen. Weiterlesen

18.03.2020

| 058/2020

57 weitere Coronavirus-Fälle in Brandenburg bestätigt – Insgesamt 171 Erkrankungen an COVID-19

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 im Vergleich zum Vortag um 57 erhöht. Damit gibt es derzeit insgesamt 171 Menschen in Brandenburg, die positiv auf das neuartige Coronavirus getestet wurden (Stand: 18.03.2020, 16:00 Uhr). Weiterlesen

18.03.2020

| 057/2020

45 weitere Coronavirus-Fälle in Brandenburg bestätigt – Insgesamt 159 Erkrankungen an COVID-19

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 im Vergleich zum Vortag um 45 erhöht. Weiterlesen

18.03.2020

| 056/2020

Coronavirus: Gesundheitsministerin Nonnemacher ruft zum Blutspenden auf

Die Zahl der Blutspender geht angesichts der Ausbreitung des Coronavirus zurück. Blutspenden sind für die medizinische Versorgung aber unverzichtbar. Weiterlesen

17.03.2020

| 054/2020

Kabinett beschließt Rechtsverordnung zur Eindämmung der Corona-Pandemie

Das öffentliche Leben im Land Brandenburg wird zur Eindämmung des neuartigen Corona-Virus vorerst bis zum 19. April weiter eingeschränkt. Weiterlesen

17.03.2020

| 055/2020

20 weitere Coronavirus-Fälle in Brandenburg bestätigt – Insgesamt 114 Erkrankungen an COVID-19

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 im Vergleich zum Vortag um 20 erhöht. Damit gibt es derzeit insgesamt 114 Menschen in Brandenburg, die positiv auf das neuartige Coronavirus getestet wurden (Stand: 17.03.2020, 16:00 Uhr). Weiterlesen

17.03.2020

| 053/2020

Coronavirus: Interministerieller Koordinierungsstab steuert landesweite Maßnahmen

Der Interministerielle Koordinierungsstab Coronavirus der Landesregierung arbeitet seit Samstag auf Hochtouren. Weiterlesen

16.03.2020

| 052/2020

10 weitere Coronavirus-Fälle in Brandenburg bestätigt – Insgesamt 94 Erkrankungen an COVID-19

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 im Vergleich zum Vortag um 10 erhöht. Damit gibt es derzeit insgesamt 94 Menschen in Brandenburg, die positiv auf das neuartige Coronavirus getestet wurden (Stand: 16.03.2020, 16:00 Uhr). Weiterlesen

16.03.2020

| 051/2020

Ministerin Nonnemacher: 3 Prozent Lohnlücke sind 3 Prozent zu viel

Am 17. März ist Equal Pay Day. Das ist der internationale Aktionstag für Lohngleichzeit zwischen Frauen und Männern. Weiterlesen

15.03.2020

| 050/2020

Coronavirus: Anwendungsvorgaben zur Notfallbetreuung in Kitas und Horten

Wegen der weiteren Ausbreitung des Coronavirus ist in Brandenburg ab Mittwoch, 18. März 2020, bis einschließlich Sonntag, 19. April 2020, an allen Schulen die Unterrichtserteilung sowie der Betrieb von Kitas untersagt. Ausgenommen sind Kindertagespflegestellen, die weitergeführt werden können. Der Unterricht an Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt „Geistige Entwicklung“ und für schwerstmehrfachbehinderte Schülerinnen und Schülern kann fortgeführt werden. Das Gesundheitsministerium hat in Abstimmung mit dem Bildungsministerium und der Staatskanzlei am Sonntagabend (15.03.) die entsprechenden Muster-Allgemeinverfügungen an die Landkreise und kreisfreie Städte im Wege einer allgemeinen Weisung übermittelt. Damit werden auch die Notfallbetreuung in Kitas und Horten sowie die Durchführung der unterrichtsfreien Zeit geregelt. Das Bildungsministerium wird die Eltern über Schulleitungen zu den Maßnahmen informieren. Weiterlesen

15.03.2020

| 049/2020

23 weitere Coronavirus-Fälle in Brandenburg bestätigt – Insgesamt 84 Erkrankungen an COVID-19

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 im Vergleich zum Vortag um 23 erhöht. Damit gibt es derzeit insgesamt 84 Menschen in Brandenburg, die positiv auf das neuartige Coronavirus getestet wurden (Stand: 15.03.2020, 16:00 Uhr). Weiterlesen

15.03.2020

| 048/2020

Ministerin Nonnemacher gratuliert Verbraucherzentrale Brandenburg zum 30. Geburtstag

Am 15. März ist Weltverbrauchertag – und die Verbraucherzentrale Brandenburg feiert ihren 30. Geburtstag. „Ob Abzocke am Telefon, dubiose Online-Singlebörsen, Tarifdschungel oder versteckte Zusatzkosten bei Vertragsabschlüssen – die Verbraucherzentrale setzt sich aktiv für die Verbraucherrechte ein, zuverlässig, kompetent und unabhängig. Die Verbraucherinnen und Verbraucher wissen, dass sie sich auf die Empfehlungen und Hinweise der Verbraucherzentrale verlassen können“, lobt Verbraucherschutzministerin Ursula Nonnemacher zum Jubiläum die wichtige Arbeit. Weiterlesen

14.03.2020

| 047/2020

19 weitere Coronavirus-Fälle in Brandenburg bestätigt – Insgesamt 61 Erkrankungen an COVID-19

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 im Vergleich zum Vortag um 19 erhöht. Damit gibt es derzeit insgesamt 61 Menschen in Brandenburg, die positiv auf das neuartige Coronavirus getestet wurden (Stand: 14.03.2020, 16:00 Uhr). Weiterlesen

13.03.2020

| 045/2020

Zwölf weitere Coronavirus-Fälle in Brandenburg bestätigt – Insgesamt 42 Erkrankungen an COVID-19

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 im Vergleich zum Vortag um zwölf erhöht. Damit gibt es derzeit insgesamt 42 Menschen in Brandenburg, die positiv auf das neuartige Coronavirus getestet wurden (Stand: 13.03.2020, 16:00 Uhr). Weiterlesen

13.03.2020

| 046/2020

Corona-Virus: An Kitas und Schulen ab Mittwoch keine Betreuung und Unterricht

Weiterlesen: Coronavirus An Kitas und Schulen ab Mittwoch keine Betreuung und Unterricht

In Brandenburg finden zur Eindämmung der Corona-Epidemie ab Mittwoch landesweit an Kitas und Schulen vorerst bis zum Ende der Osterferien keine reguläre Betreuung und kein regulärer Unterricht statt. Dies ist in der aktuellen Beurteilung durch die medizinische Expertise begründet. Für die staatlichen Fachhochschulen und Universitäten wird der Beginn der Präsenzveranstaltungen im Sommersemester auf den 20. April 2020 verlegt. Es wird die Absage von nicht notwendigen Veranstaltungen empfohlen. Beim Innenministerium wird das Koordinierungszentrum aktiviert. Darauf verständigte sich heute die Landesregierung auf einer von Ministerpräsident Dietmar Woidke einberufenen Sondersitzung des Brandenburger Kabinetts. Weiterlesen

12.03.2020

| 044/2020

Zahl der Corona-Infektionen in Brandenburg hat sich auf 30 erhöht

Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen in Brandenburg hat sich bis heute Nachmittag auf 30 erhöht. Weiterlesen

12.03.2020

| 043/2020

Maßnahmen gegen das Coronavirus: Ab sofort keine Großveranstaltungen mehr – Einschränkungen für Rückkehrende aus Risikogebieten

Aufgrund der steigenden Zahl von Corona-Neuinfektionen hat das Gesundheitsministerium für das Land Brandenburg am Donnerstag (12.03.) folgende Allgemeinverfügung an die Landkreise und kreisfreien Städte erlassen: Großveranstaltungen ab einer Teilnehmerzahl von 1.000 Menschen sind bis auf weiteres untersagt. Veranstaltungen mit mindestens 100 Teilnehmenden müssen den Kreisbehörden schriftlich angezeigt werden. Weiterlesen

12.03.2020

| 042/2020

Corona-Virus: Notrufnummern nicht unnötig blockieren

Mit der schnell steigenden Zahl von Corona-Neuinfektionen erhöht sich auch der Informationsbedarf in der Bevölkerung. Weiterlesen

11.03.2020

| 041/2020

Zahl der Corona-Infektionen in Brandenburg hat sich auf 19 erhöht

Die Zahl der Corona-Infektionen in Brandenburg hat sich mit Stand heute 13 Uhr auf 19 erhöht. Weiterlesen

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | weiter

Kontakt

Pressestelle

Organisation:
Ministerium für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg
Abteilung:
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ansprechpartner:
E-Mail:
presse@­msgiv.brandenburg.de
Telefon:
+49 331 866-5044
Fax:
+49 331 866-5049

Pressesprecher

Ansprechpartner:
Gabriel Hesse
E-Mail:
presse@­msgiv.brandenburg.de
Telefon:
+49 331 866-5040