Pressemitteilungen

22.01.2021

· 045/2021

Neue Eindämmungsverordnung: Ab Samstag Pflicht zum Tragen von medizinischen Masken im ÖPNV und in Geschäften

Das Tragen von Mund-Nasen-Bedeckungen hat sich in der Pandemie als besonders wirkungsvolle Maßnahme erwiesen. Gerade vor dem Hintergrund möglicher besonders ansteckender Coronavirus-Mutationen gilt nach der neuen SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung für das Land Brandenburg ab Samstag (23.01.2021): Wegen der höheren Schutzwirkung gegenüber Mund-Nase-Bedeckungen in der Form der Alltagsmasken müssen nun in öffentlichen Verkehrsmitteln und in Geschäften mindestens medizinische Gesichtsmasken (sogenannte OP-Masken) getragen werden. Das gilt für Fahrgäste sowie für Kundinnen und Kunden. Einen noch besseren Eigen-schutz bieten Masken des Standards FFP2 oder vergleichbare Atemschutz-masken. Generell wird in Situationen, in denen ein engerer oder längerer Kontakt zu anderen Personen, insbesondere in geschlossenen Räumen unvermeidbar ist, die Nutzung von medizinischen Masken oder Atem-schutzmasken ohne Ausatemventil angeraten. Weiterlesen ...

22.01.2021

· 044/2021

Brandenburg impft: Für einzelne Impfzentren Terminvermittlung ab Sonntag wieder möglich

Für die Impfzentren Elsterwerda, Frankfurt (Oder), Oranienburg, Brandenburg, Eberswalde, Prenzlau, Luckenwalde und Kyritz können ab Sonntag, 24. Januar, wieder Termine unter der 116117 vereinbart werden. Leider stehen weiterhin nur begrenzte Impfstoffmengen zur Verfügung. Daher werden vorläufig Erst-Impftermine in diesen Impfzentren nur bis zum 12. Februar vergeben. Bis zum 12. Februar können in den Impfzentren insgesamt rund 7.500 Impfungen durchgeführt werden. Aufgrund der Lieferschwierigkeiten des Impfstoffes von Pfizer und BioNTech ab der 4. KW 2021 musste die Impfterminvermittlung vo-rübergehend eingestellt werden. Weiterlesen ...

22.01.2021

· 043/2021

COVID-19: 673 neue Fälle in Brandenburg – Zahl der aktuell Erkrankten im Land bei 14.690 – Bisher insgesamt 55.573 Impfungen

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten COVID-19-Fälle innerhalb der letzten 24 Stunden um 673 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 64.482 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 22.01.2021, 08:00 Uhr). Aktuell werden 1.021 Personen wegen einer COVID-19-Erkrankung im Krankenhaus behandelt; davon befinden sich 225 in intensivmedizinischer Behandlung, hiervon müssen 157 beatmet werden. In Brandenburg gelten laut LAVG-Berechnungen 47.738 Menschen als genesen von der Coronavirus-Krankheit (+1.178 im Vergleich zum Vortag). So liegt die Zahl der aktuell Erkrankten bei 14.690 (-542). Weiterlesen ...

22.01.2021

· 042/2021

Kabinett beschließt Initiative für mehr Beschäftigung von Schwerbehinderten in Landesverwaltung – gesetzliche Quote weiter erfüllt

Das Kabinett hat gestern beschlossen, noch in dieser Legislaturperiode eine Initiative zur Steigerung der Beschäftigungsquote von schwerbehinderten oder ihnen gleichgestellte Menschen in der Landesverwaltung zu entwickeln und zu starten. Für die Umsetzung des Beschlusses soll die Landesbeauftragte für die Belange behinderter Menschen eine abgestimmte Konzeption vorlegen. Weiterlesen ...

21.01.2021

· 041/2021

Corona-Lockdown: Verlängerung bis einschließlich 14. Februar – Kontakte weiter reduzieren und Infektionen senken

Die bestehenden Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie werden in Brandenburg bis einschließlich 14. Februar verlängert und einige zusätzliche Einschränkungen festgelegt. Darauf hat sich heute das Kabinett in einer Video-Sondersitzung verständigt und die 5. SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung beschlossen. Sie tritt am Samstag, 23. Januar (0.00 Uhr), in Kraft. Damit wird die Vereinbarung der Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten der Länder gemeinsam mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (MPK) vom Dienstagabend umgesetzt. Mit den Landräten und Oberbürgermeistern wurde bereits am gestrigen Mittwoch darüber beraten. Ebenfalls gestern hatte Ministerpräsident Dietmar Woidke den Landtag in einer Sondersitzung über die Ergebnisse der MPK informiert. Weiterlesen ...

21.01.2021

· 040/2021

Brandenburg impft: Impfzentrum in Oranienburg eröffnet

Das Corona-Impfzentrum in Oranienburg (Landkreis Oberhavel) wurde am heutigen Donnerstag (21.01.2021) wie geplant eröffnet. Die operative Leitung des Impfzentrums hat der DRK-Kreisverband Märkisch-Oder-Havel-Spree übernommen, die Impfungen führen Vertragsärzte der Kassenärztliche Vereinigung Brandenburg (KVBB) durch. Beim Start des Impfzentrums waren mit vor Ort: Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher, Ludger Weskamp, Landrat des Landkreises Oberhavel, Dipl.-Med. Andreas Schwark, Vorstand der Kassenärztlichen Vereinigung Brandenburg, und Klaus Bachmayer, Vorsitzender des Vorstands DRK-Kreisverband Märkisch-Oder-Havel-Spree. Weiterlesen ...

21.01.2021

· 039/2021

COVID-19: 1.055 neue Fälle in Brandenburg – Zahl der aktuell Erkrankten im Land bei 15.232 – Bisher insgesamt 50.671 Impfungen

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten COVID-19-Fälle in-nerhalb der letzten 24 Stunden um 1.055 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 63.809 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Ka-lenderwoche 2020, Stand: 21.01.2021, 08:00 Uhr). Aktuell werden 1.023 Per-sonen wegen einer COVID-19-Erkrankung im Krankenhaus behandelt; davon befinden sich 218 in intensivmedizinischer Behandlung, hiervon müssen 159 beatmet werden. In Brandenburg gelten laut LAVG-Berechnungen 46.560 Menschen als genesen von der Coronavirus-Krankheit (+1.565 im Vergleich zum Vortag). So liegt die Zahl der aktuell Erkrankten bei 15.232 (-548). Weiterlesen ...

20.01.2021

· 038/2021

Afrikanische Schweinepest: Weitere Fälle bestätigt, darunter auch Fallwildfunde außerhalb der Kernzone

Das Nationale Referenzlabor für Afrikanische Schweinepest (ASP) – das Friedrich-Loeffler-Institut (FLI) – hat bei 30 weiteren Wildschweinen den amtlichen ASP-Verdacht bestätigt. Die Zahl der bestätigten ASP-Fälle im Land Brandenburg steigt damit auf 527. Zwei Fallwildfunde liegen rund zwei Kilometer außerhalb des Kerngebietes im Landkreis Märkisch-Oderland. Weiterlesen ...

20.01.2021

· 037/2021

Brandenburg impft: Impfzentrum in Frankfurt (Oder) eröffnet

Das Corona-Impfzentrum in Frankfurt (Oder) wurde am heutigen Mittwoch (20.01.2021) wie geplant eröffnet. Die operative Leitung des Impfzentrums hat der Regionalverband Oderland-Spree der Johanniter-Unfall-Hilfe übernommen, die Impfungen führen Vertragsärzte der Kassenärztliche Vereinigung Brandenburg (KVBB) durch. Beim Start des Impfzentrums waren mit vor Ort: Oberbürgermeister René Wilke, Dipl.-Med. Andreas Schwark, Vorstand der Kassenärztlichen Vereinigung Brandenburg, Rolf Lindemann, Landrat des Landkreises Oder-Spree sowie Elisabeth Alter und Uwe Kleiner, Vorstandsmitglieder Regionalverband Oderland-Spree, Johanniter-Unfall-Hilfe. Weiterlesen ...

20.01.2021

· 036/2021

COVID-19: 826 neue Fälle in Brandenburg – Zahl der aktuell Erkrankten im Land bei 15.780 – Bisher insgesamt 46.194 Impfungen

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten COVID-19-Fälle innerhalb der letzten 24 Stunden um 826 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 62.754 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 20.01.2021, 08:00 Uhr). Aktuell werden 1.022 Personen wegen einer COVID-19-Erkrankung im Krankenhaus behandelt; davon befinden sich 227 in intensivmedizinischer Behandlung, hiervon müssen 164 beatmet werden. In Brandenburg gelten laut LAVG-Berechnungen 44.995 Menschen als genesen von der Coronavirus-Krankheit (+1.495 im Vergleich zum Vortag). So liegt die Zahl der aktuell Erkrankten bei 15.780 (-738). Die Zahl der bisher im Land Brandenburg durchgeführten Corona-Schutzimpfungen liegt bei 46.194, davon sind 1.123 Zweitimpfungen (+5.100 im Vergleich zum Vortag, Gesamtzahl kumulativ ab dem 27.12.2020, Stand: 19.01.2021). Weiterlesen ...

19.01.2021

· 035/2020

Corona-Schutzimpfung: Brandenburg bekommt nächste Woche 25 Prozent weniger Impfstoff von BioNTech/Pfizer

Die am Freitagnachmittag (15.01.) völlig unerwartet bekanntgewordenen Lieferschwierigkeiten beim Impfstoffhersteller Pfizer betreffen auch Brandenburg in erheblichen Maße. So wird Brandenburg in der nächsten Woche 25 Prozent weniger Impfstoff von BioNTech/Pfizer erhalten, als bisher angekündigt. Weiterlesen ...

19.01.2021

· 034/2021

Afrikanische Schweinepest: Länderübergreifender Austausch mit Schweinehaltern

Die Leiterin des Krisenstabs zur Bekämpfung der Afrikanischen Schweinepest (ASP), Verbraucherstaatssekretärin Anna Heyer-Stuffer (Ministerium für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz) und Agrarstaatssekretärin Silvia Bender (Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz) haben sich heute in einem länderübergreifenden Dialog mit den Mitgliedern aus den Interessengemeinschaften der Schweinehalter Brandenburg, Sachsen, Mecklenburg-Vorpommern und Thüringen zur Situation in den von der ASP betroffenen Gebieten sowie den Fachebenen ausgetauscht. Bei der digitalen Konferenz zeigten die Staatssekretärinnen Verständnis für die schwierige Lage der Branche. Weiterlesen ...

19.01.2021

· 033/2021

Brandenburg impft: Impfzentrum in Elsterwerda wie geplant eröffnet

Das Corona-Impfzentrum in Elsterwerda (Landkreis Elbe-Elster) wurde am heutigen Dienstag (19.01.2021) wie geplant eröffnet. Die operative Leitung des Impfzentrums hat der DRK-Kreisverband Bad Liebenwerda e.V. übernommen, die Impfungen führen Vertragsärzte der Kassenärztliche Vereinigung Brandenburg (KVBB) durch. Beim Start des Impfzentrums waren mit vor Ort: Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher, Dr. Peter Noack, Vorstandsvorsitzender der KVBB, Christian Heinrich-Jaschinski, Landrat des Landkreises Elbe-Elster, Siegurd Heinze, Landrat des Oberspreewald-Lausitz, Anja Heinrich, Bürgermeisterin von Elsterwerda, und Michael Neugebauer, Geschäftsführer des Elbe-Elster-Klinikums. Elsterwerda ist nach Potsdam, Cottbus und Schönefeld das vierte Impfzentrum im Land Brandenburg. Am morgigen Mittwoch wird in Frankfurt (Oder) das fünfte Impfzentrum starten. Bis Anfang Februar sollen es landesweit insgesamt elf sein. Weiterlesen ...

19.01.2021

· 032/2021

COVID-19: 644 neue Fälle in Brandenburg – Zahl der aktuell Erkrankten im Land bei 16.518 – Bisher insgesamt 41.094 Impfungen

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten COVID-19-Fälle in-nerhalb der letzten 24 Stunden um 644 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 61.928 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Ka-lenderwoche 2020, Stand: 19.01.2021, 08:00 Uhr). Aktuell werden 1.020 Per-sonen wegen einer COVID-19-Erkrankung im Krankenhaus behandelt; davon befinden sich 230 in intensivmedizinischer Behandlung, hiervon müssen 165 beatmet werden. In Brandenburg gelten laut LAVG-Berechnungen 43.500 Menschen als genesen von der Coronavirus-Krankheit (+1.393 im Vergleich zum Vortag). So liegt die Zahl der aktuell Erkrankten bei 16.518 (-832). Die Zahl der bisher im Land Brandenburg durchgeführten Corona-Schutzimpfungen liegt bei 41.094 (+2.620 im Vergleich zum Vortag, Ge-samtzahl kumulativ ab dem 27.12.2020, Stand: 18.01.2021). Weiterlesen ...

18.01.2021

· 031/2021

COVID-19: 377 neue Fälle in Brandenburg – Zahl der aktuell Erkrankten im Land bei 17.350 – Bisher insgesamt 38.474 Impfungen

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten COVID-19-Fälle innerhalb der letzten 24 Stunden um 377 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 61.284 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 18.01.2021, 08:00 Uhr). Aktuell werden 1.013 Personen wegen einer COVID-19-Erkrankung im Krankenhaus behandelt; davon befinden sich 231 in intensivmedizinischer Behandlung, hiervon müssen 170 beatmet werden. In Brandenburg gelten laut LAVG-Berechnungen 42.107 Menschen als genesen von der Coronavirus-Krankheit (+817 im Vergleich zum Vortag). So liegt die Zahl der aktuell Erkrankten bei 17.350 (-459). Die Zahl der bisher im Land Brandenburg durchgeführten Corona-Schutzimpfungen liegt bei 38.474 (+0 im Vergleich zum Vortag, Gesamtzahl kumulativ ab dem 27.12.2020, Stand: 17.01.2021). Weiterlesen ...

17.01.2021

· 030/2021

COVID-19: 586 neue Fälle in Brandenburg – Zahl der aktuell Erkrankten im Land bei 17.809 – Bisher insgesamt 38.474 Impfungen

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten COVID-19-Fälle innerhalb der letzten 24 Stunden um 586 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 60.907 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 17.01.2021, 10:00 Uhr). In Brandenburg gelten laut LAVG-Berechnungen 41.290 Menschen als genesen von der Coronavirus-Krankheit (+199 im Vergleich zum Vortag). So liegt die Zahl der aktuell Erkrankten bei 17.809 (+371). Die Zahl der bisher im Land Brandenburg durchgeführten Corona-Schutzimpfungen liegt bei 38.474 (+439 im Vergleich zum Vortag, Gesamtzahl kumulativ ab dem 27.12.2020, Stand: 16.01.2021). Weiterlesen ...

16.01.2021

· 029/2021

COVID-19: 916 neue Fälle in Brandenburg – Zahl der aktuell Erkrankten im Land bei 17.438 – Bisher insgesamt 37.993 Impfungen

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten COVID-19-Fälle innerhalb der letzten 24 Stunden um 916 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 60.321 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 16.01.2021, 10:00 Uhr). In Brandenburg gelten laut LAVG-Berechnungen 41.091 Menschen als genesen von der Coronavirus-Krankheit (+251 im Vergleich zum Vortag). So liegt die Zahl der aktuell Erkrankten bei 17.438 (+617). Die Zahl der bisher im Land Brandenburg durchgeführten Corona-Schutzimpfungen liegt bei 37.993 (+4.195 im Vergleich zum Vortag, Gesamtzahl kumulativ ab dem 27.12.2020, Stand: 15.01.2021). Weiterlesen ...

15.01.2021

· 028/2021

COVID-19: 1.262 neue Fälle in Brandenburg – Zahl der aktuell Erkrankten im Land bei 16.821 – Bisher insgesamt 33.263 Impfungen

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten COVID-19-Fälle in-nerhalb der letzten 24 Stunden um 1.262 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 59.405 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Ka-lenderwoche 2020, Stand: 15.01.2021, 08:00 Uhr). Aktuell werden 1.110 Per-sonen wegen einer COVID-19-Erkrankung im Krankenhaus behandelt; davon befinden sich 257 in intensivmedizinischer Behandlung, hiervon müssen 198 beatmet werden. In Brandenburg gelten laut LAVG-Berechnungen 40.840 Menschen als genesen von der Coronavirus-Krankheit (+501 im Ver-gleich zum Vortag). So liegt die Zahl der aktuell Erkrankten bei 16.821 (+705). Die Zahl der bisher im Land Brandenburg durchgeführten Corona-Schutzimpfungen liegt bei 33.263 (+5.694 im Vergleich zum Vortag + 467 Nachmeldung, Gesamtzahl kumulativ ab dem 27.12.2020, Stand: 14.01.2021). Weiterlesen ...

15.01.2021

· 027/2021

Ministerin Nonnemacher stellt Arbeitsschutzbericht 2019 vor: „Gute Arbeitsbedingungen gerade jetzt“

Zur Veröffentlichung des aktuellen Arbeitsschutzberichts für das Land Brandenburg betont Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher die Bedeutung guter Arbeitsbedingungen für die Sicherheit und Gesundheit von Beschäftigten: „Gerade in diesen Zeiten wird deutlich, wie wichtig ein effektiver Arbeitsschutz für die Menschen in unserer Gesellschaft, für die Daseinsvorsorge und für wirtschaftliche Aktivitäten ist“. Weiterlesen ...

14.01.2021

· 026/2021

COVID-19: 1.053 neue Fälle in Brandenburg – Zahl der aktuell Erkrankten im Land bei 16.116 – Bisher insgesamt 27.102 Impfungen

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten COVID-19-Fälle innerhalb der letzten 24 Stunden um 1.053 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 58.143 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 14.01.2021, 08:00 Uhr). Aktuell werden 1.099 Personen wegen einer COVID-19-Erkrankung im Krankenhaus behandelt; davon befinden sich 255 in intensivmedizinischer Behandlung, hiervon müssen 188 beatmet werden. In Brandenburg gelten laut LAVG-Berechnungen 40.339 Menschen als genesen von der Coronavirus-Krankheit (+734 im Vergleich zum Vortag). So liegt die Zahl der aktuell Erkrankten bei 16.116 (+263). Die Zahl der bisher im Land Brandenburg durchgeführten Corona-Schutzimpfungen liegt bei 27.102 (+7.512 im Vergleich zum Vortag; Gesamtzahl kumulativ ab dem 27.12.2020, Stand: 13.01.2021). Weiterlesen ...

zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | weiter