Sie sind hier: Start

Symbolfoto Corona-Schutzimpfung
© BioNTech SE, 2020
Symbolfoto Corona-Schutzimpfung
© BioNTech SE, 2020

Terminvergabe Corona-Schutzimpfung

Termine für eine COVID-19 Impfung in einem Impfzentrum werden in Brandenburg ausschließlich unter der Rufnummer 116117 vergeben – und aktuell nur für priorisierte Personengruppen.

Termine für eine COVID-19 Impfung in einem Impfzentrum werden in Brandenburg ausschließlich unter der Rufnummer 116117 vergeben – und aktuell nur für priorisierte Personengruppen.


Bürgertelefon Corona-Virus
Bürgertelefon Corona-Virus

Corona-Bürgertelefon

0331 866-5050
Montag bis Freitag, 9 - 17 Uhr
Achtung: Das Corona-Bürgertelefon, das allgemeine Fragen zu den aktuellen Corona-Maßnahmen beantwortet, kann keine Corona-Impf-Termine vergeben.

Corona-Bürgertelefon

0331 866-5050
Montag bis Freitag, 9 - 17 Uhr
Achtung: Das Corona-Bürgertelefon, das allgemeine Fragen zu den aktuellen Corona-Maßnahmen beantwortet, kann keine Corona-Impf-Termine vergeben.

Corona-Infoportal

corona.brandenburg.de

Corona-Infoportal

corona.brandenburg.de

Symbolfoto Coronavirus
Foto: Colourbox.de
Symbolfoto Coronavirus
Foto: Colourbox.de

Aktuelle Informationen zum neuartigen Coronavirus

Fragen und Antworten, Verordnungen und Allgemeinverfügungen, Informationen zum Corona-Virus in leichter Sprache und Fremdsprachen
Pandemieplan Land Brandenburg. Weiterlesen

Fragen und Antworten, Verordnungen und Allgemeinverfügungen, Informationen zum Corona-Virus in leichter Sprache und Fremdsprachen
Pandemieplan Land Brandenburg. Weiterlesen


Pflegereserve
Pflegereserve

#pflegereserve in Brandenburg

Brandenburg nutzt #pflegereserve, um während der Covid19-Pandemie Pflegekräfte und Fachkräfte aus pflegenahen Berufen im Bedarfsfall an Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen zu vermitteln. #pflegereserve ist dabei das offizielle Melde- und Vermittlungsportal. Weiterlesen...

Brandenburg nutzt #pflegereserve, um während der Covid19-Pandemie Pflegekräfte und Fachkräfte aus pflegenahen Berufen im Bedarfsfall an Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen zu vermitteln. #pflegereserve ist dabei das offizielle Melde- und Vermittlungsportal. Weiterlesen...


Symbolfoto Wildschweine Afrikanische Schweinepest (Foto: Colourbox.de / Volodymyr Burdiak)
Foto: Colourbox.de / Volodymyr Burdiak
Symbolfoto Wildschweine Afrikanische Schweinepest (Foto: Colourbox.de / Volodymyr Burdiak)
Foto: Colourbox.de / Volodymyr Burdiak

Aktuelle Informationen zur Afrikanischen Schweinepest

Die Afrikanische Schweinepest (ASP) ist eine ansteckende Erkrankung der Haus- und Wildschweine. Die für den Menschen vollkommen ungefährliche Tierseuche breitet sich seit Mitte November 2019 in Westpolen aus. Am 10. September 2020 wurde der erste ASP-Ausbruch in Brandenburg amtlich festgestellt. Weiterlesen

Die Afrikanische Schweinepest (ASP) ist eine ansteckende Erkrankung der Haus- und Wildschweine. Die für den Menschen vollkommen ungefährliche Tierseuche breitet sich seit Mitte November 2019 in Westpolen aus. Am 10. September 2020 wurde der erste ASP-Ausbruch in Brandenburg amtlich festgestellt. Weiterlesen


Symbolfoto Tier Hahn Haustier (Foto: Colourbox.de)
Foto: Colourbox.de
Symbolfoto Tier Hahn Haustier (Foto: Colourbox.de)
Foto: Colourbox.de

Informationen zur Geflügelpest

Die Geflügelpelst, umgangssprachlich auch Vogelgrippe genannt, ist eine für Geflügel und andere Vögel hochgradig ansteckende Viruserkrankung, die in Geflügelbeständen schnell epidemische Ausmaße annehmen kann. Weiterlesen

Die Geflügelpelst, umgangssprachlich auch Vogelgrippe genannt, ist eine für Geflügel und andere Vögel hochgradig ansteckende Viruserkrankung, die in Geflügelbeständen schnell epidemische Ausmaße annehmen kann. Weiterlesen


Weihnachten 2020 mit geflüchteten Menschen
Weihnachten 2020 mit geflüchteten Menschen

Weihnachten 2020 mit geflüchteten Menschen

Auch in diesem Jahr unterstützt die Landesintegrationsbeauftragte Ehrenamtliche und Geflüchtete in der Adventszeit. Für gemeinsame Erlebnisse und Aktionen für und mit Geflüchteten können bis zu 500 Euro beantragt werden. Weiterlesen ...

Auch in diesem Jahr unterstützt die Landesintegrationsbeauftragte Ehrenamtliche und Geflüchtete in der Adventszeit. Für gemeinsame Erlebnisse und Aktionen für und mit Geflüchteten können bis zu 500 Euro beantragt werden. Weiterlesen ...


Corona-Prämie für Pflegende

Eine ältere Frau bekommt von einer Pflegerin ein Glas Wasser,  Foto: © Alexander Raths / Fotolia
Foto: © Alexander Raths / Fotolia

Beschäftigte in der Altenpflege sollen im Jahr 2020 eine einmalige Sonderzahlung des Bundes (Corona-Prämie) in Höhe von bis zu 1.000 Euro erhalten. Das Land Brandenburg erhöht diese steuer- und sozialabgabenfreie Corona-Prämie um 50 Prozent. Weiterlesen

Eine ältere Frau bekommt von einer Pflegerin ein Glas Wasser,  Foto: © Alexander Raths / Fotolia
Foto: © Alexander Raths / Fotolia

Beschäftigte in der Altenpflege sollen im Jahr 2020 eine einmalige Sonderzahlung des Bundes (Corona-Prämie) in Höhe von bis zu 1.000 Euro erhalten. Das Land Brandenburg erhöht diese steuer- und sozialabgabenfreie Corona-Prämie um 50 Prozent. Weiterlesen

Unterstützung für Hebammen

Symbolfoto Hebamme (Foto: © Kzenon / Fotolia)
Foto: © Kzenon / Fotolia

Das Land Brandenburg unterstützt Hebammen finanziell bei der Ausbildungsbegleitung, Gründung einer eigenen Praxis oder Fortbildungen.

Symbolfoto Hebamme (Foto: © Kzenon / Fotolia)
Foto: © Kzenon / Fotolia

Das Land Brandenburg unterstützt Hebammen finanziell bei der Ausbildungsbegleitung, Gründung einer eigenen Praxis oder Fortbildungen.

Reform der Pflegeausbildung

Projektgruppe Pflegeberufereformgesetz, Foto: © Antonioguillem / Fotolia
Foto: © Antonioguillem / Fotolia, Logo: MASGF

Die Pflegeausbildung wird in Deutschland grundlegend reformiert. Die drei getrennten Berufe der Altenpflege, der Gesundheits- und Krankenpflege sowie der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege werden ab dem Jahr 2020 zu einer einzigen, generalistischen Berufsausbildung zusammengeführt. Weiterlesen

Projektgruppe Pflegeberufereformgesetz, Foto: © Antonioguillem / Fotolia
Foto: © Antonioguillem / Fotolia, Logo: MASGF

Die Pflegeausbildung wird in Deutschland grundlegend reformiert. Die drei getrennten Berufe der Altenpflege, der Gesundheits- und Krankenpflege sowie der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege werden ab dem Jahr 2020 zu einer einzigen, generalistischen Berufsausbildung zusammengeführt. Weiterlesen


Aktuelle Pressemitteilungen

19.01.2021

· 035/2020

Corona-Schutzimpfung: Brandenburg bekommt nächste Woche 25 Prozent weniger Impfstoff von BioNTech/Pfizer

Die am Freitagnachmittag (15.01.) völlig unerwartet bekanntgewordenen Lieferschwierigkeiten beim Impfstoffhersteller Pfizer betreffen auch Brandenburg in erheblichen Maße. So wird Brandenburg in der nächsten Woche 25 Prozent weniger Impfstoff von BioNTech/Pfizer erhalten, als bisher angekündigt. Weiterlesen ...

19.01.2021

· 034/2021

Afrikanische Schweinepest: Länderübergreifender Austausch mit Schweinehaltern

Die Leiterin des Krisenstabs zur Bekämpfung der Afrikanischen Schweinepest (ASP), Verbraucherstaatssekretärin Anna Heyer-Stuffer (Ministerium für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz) und Agrarstaatssekretärin Silvia Bender (Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz) haben sich heute in einem länderübergreifenden Dialog mit den Mitgliedern aus den Interessengemeinschaften der Schweinehalter Brandenburg, Sachsen, Mecklenburg-Vorpommern und Thüringen zur Situation in den von der ASP betroffenen Gebieten sowie den Fachebenen ausgetauscht. Bei der digitalen Konferenz zeigten die Staatssekretärinnen Verständnis für die schwierige Lage der Branche. Weiterlesen ...

19.01.2021

· 033/2021

Brandenburg impft: Impfzentrum in Elsterwerda wie geplant eröffnet

Das Corona-Impfzentrum in Elsterwerda (Landkreis Elbe-Elster) wurde am heutigen Dienstag (19.01.2021) wie geplant eröffnet. Die operative Leitung des Impfzentrums hat der DRK-Kreisverband Bad Liebenwerda e.V. übernommen, die Impfungen führen Vertragsärzte der Kassenärztliche Vereinigung Brandenburg (KVBB) durch. Beim Start des Impfzentrums waren mit vor Ort: Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher, Dr. Peter Noack, Vorstandsvorsitzender der KVBB, Christian Heinrich-Jaschinski, Landrat des Landkreises Elbe-Elster, Siegurd Heinze, Landrat des Oberspreewald-Lausitz, Anja Heinrich, Bürgermeisterin von Elsterwerda, und Michael Neugebauer, Geschäftsführer des Elbe-Elster-Klinikums. Elsterwerda ist nach Potsdam, Cottbus und Schönefeld das vierte Impfzentrum im Land Brandenburg. Am morgigen Mittwoch wird in Frankfurt (Oder) das fünfte Impfzentrum starten. Bis Anfang Februar sollen es landesweit insgesamt elf sein. Weiterlesen ...