Ministerin Ursula Nonnemacher

Ministerin Ursula Nonnemacher

Ursula Nonnemacher

  • Geboren am 29. Juni 1957 in Wiesbaden (Hessen)
  • verheiratet, 3 Kinder
  • Ärztin
  • Lebt seit Oktober 1996 in Falkensee (Havelland)

Seit dem 20. November 2019 ist Ursula Nonnemacher Ministerin für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg.

 

Lebenslauf

1976
Abitur

1976 bis 1983
Studium der Humanmedizin an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mains und an der Freien Universität Berlin
Abschluss: Approbation als Ärztin

1983
Aufnahme der ärztlichen Tätigkeit am Krankenhaus Berlin – Spandau

1993
Facharztanerkennung (Innere Medizin)

1997
Eintritt in die Partei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Gründungsmitglied des Ortsverbandes Falkensee

1998 bis 2019
Mitglied der Stadtverordnetenversammlung Falkensee

2009 bis 2014
Mitglied des 5. Landtages Brandenburg

  • Mitglied im Ausschuss für Inneres, im Ausschuss für Arbeit, Soziales, Frauen und Familie
  • Mitglied der Parlamentarischen Kontrollkommission
  • Mitglied der Enquetekommission Brandenburg 2020
  • Mitglied im Petitionsausschuss (bis März 2012) 

seit 2010
Vorstandsmitglied des Vereins für grün-bürgerbewegte Kommunalpolitik Brandenburg e.V. (GBK)

seit 2011
Vorstandssprecherin des Vereins für grün-bürgerbewegte Kommunalpolitik Brandenburg e.V. (GBK)

2014 bis 2019
Mitglied des 6. Landtages Brandenburg

  • Parlamentarische Geschäftsführerin und stellvertretende Vorsitzende der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, seit Dezember 2017 Fraktionsvorsitzende gemeinsam mit Axel Vogel
  • Mitglied im Ausschuss für Inneres und Kommunales, im Ausschuss für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie
  • Mitglied der Parlamentarischen Kontrollkommission,
  • Mitglied des Präsidiums des Landtages
  • Obfrau im NSU-Untersuchungsausschuss

Seit dem 20. November 2019
Ministerin für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg

 

Mitgliedschaften

  • Mitglied in der Landesarbeitsgemeinschaft Gesundheit und Soziales von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Brandenburg
  • Mitglied in der Landesarbeitsgemeinschaft Frauen und Geschlechterpolitik von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Brandenburg
  • partiell Mitarbeit in der Arbeitsgruppe Queergrün
  • 2018 Berufung in den Fachausschuss „Parität in Parlamenten und Politik“ des Deutschen Frauenrates

 

Weitere Mitgliedschaften unter anderem

  • NABU - Naturschutzbund Deutschland e.V.
  • ADFC - Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club e. V.
  • Frauenpolitische Rat
  • Bürgerinitiative Schönes Falkensee

 

Fördermitgliedschaften unter anderem

  • Lokale Agenda 21 Falkensee
  • Freiwillige Feuerwehr, Bibliothek
  • Kreatives Zentrum Haus am Anger
  • Anteilseignerin der Bürgersolaranlage Beelitz,
  • Bürgersolaranlagen Falkensee und Rehfelde-EigenEnergie e.G.
  • Patin der Kindernothilfe
  • Unterstützerin der Initiative für geflüchtete Menschen „Willkommen in Falkensee“
Ministerin Ursula Nonnemacher
Foto: Volker Tanner, Staatskanzlei

Ursula Nonnemacher

  • Geboren am 29. Juni 1957 in Wiesbaden (Hessen)
  • verheiratet, 3 Kinder
  • Ärztin
  • Lebt seit Oktober 1996 in Falkensee (Havelland)

Seit dem 20. November 2019 ist Ursula Nonnemacher Ministerin für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg.

 

Lebenslauf

1976
Abitur

1976 bis 1983
Studium der Humanmedizin an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mains und an der Freien Universität Berlin
Abschluss: Approbation als Ärztin

1983
Aufnahme der ärztlichen Tätigkeit am Krankenhaus Berlin – Spandau

1993
Facharztanerkennung (Innere Medizin)

1997
Eintritt in die Partei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Gründungsmitglied des Ortsverbandes Falkensee

1998 bis 2019
Mitglied der Stadtverordnetenversammlung Falkensee

2009 bis 2014
Mitglied des 5. Landtages Brandenburg

  • Mitglied im Ausschuss für Inneres, im Ausschuss für Arbeit, Soziales, Frauen und Familie
  • Mitglied der Parlamentarischen Kontrollkommission
  • Mitglied der Enquetekommission Brandenburg 2020
  • Mitglied im Petitionsausschuss (bis März 2012) 

seit 2010
Vorstandsmitglied des Vereins für grün-bürgerbewegte Kommunalpolitik Brandenburg e.V. (GBK)

seit 2011
Vorstandssprecherin des Vereins für grün-bürgerbewegte Kommunalpolitik Brandenburg e.V. (GBK)

2014 bis 2019
Mitglied des 6. Landtages Brandenburg

  • Parlamentarische Geschäftsführerin und stellvertretende Vorsitzende der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, seit Dezember 2017 Fraktionsvorsitzende gemeinsam mit Axel Vogel
  • Mitglied im Ausschuss für Inneres und Kommunales, im Ausschuss für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie
  • Mitglied der Parlamentarischen Kontrollkommission,
  • Mitglied des Präsidiums des Landtages
  • Obfrau im NSU-Untersuchungsausschuss

Seit dem 20. November 2019
Ministerin für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg

 

Mitgliedschaften

  • Mitglied in der Landesarbeitsgemeinschaft Gesundheit und Soziales von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Brandenburg
  • Mitglied in der Landesarbeitsgemeinschaft Frauen und Geschlechterpolitik von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Brandenburg
  • partiell Mitarbeit in der Arbeitsgruppe Queergrün
  • 2018 Berufung in den Fachausschuss „Parität in Parlamenten und Politik“ des Deutschen Frauenrates

 

Weitere Mitgliedschaften unter anderem

  • NABU - Naturschutzbund Deutschland e.V.
  • ADFC - Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club e. V.
  • Frauenpolitische Rat
  • Bürgerinitiative Schönes Falkensee

 

Fördermitgliedschaften unter anderem

  • Lokale Agenda 21 Falkensee
  • Freiwillige Feuerwehr, Bibliothek
  • Kreatives Zentrum Haus am Anger
  • Anteilseignerin der Bürgersolaranlage Beelitz,
  • Bürgersolaranlagen Falkensee und Rehfelde-EigenEnergie e.G.
  • Patin der Kindernothilfe
  • Unterstützerin der Initiative für geflüchtete Menschen „Willkommen in Falkensee“

Kontakt

Büro der Ministerin

Standort:
Ministerium für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg
Straße:
Henning-von-Tresckow-Straße 2-13
PLZ Ort:
14467 Potsdam
Ansprechpartner:
E-Mail:
ministerinbuero@­masgf.brandenburg.de
Telefon:
+49 331 866 5001
Fax:
+49 331 866 5009