Aviäre Influenza (Geflügelpest / "Vogelgrippe")

Symbolfoto Tier Hahn Haustier (Foto: Colourbox.de)

Was ist Geflügelpest (Vogelgrippe)?

Die Aviäre Influenza (von lateinisch avis, Vogel) oder Geflügelpest, umgangssprachlich auch Vogelgrippe genannt, ist eine für Geflügel und andere Vögel hochgradig ansteckende Viruserkrankung, die in Geflügelbeständen schnell epidemische Ausmaße annehmen kann.

Die Geflügelpest ist eine Tierseuche. Sie wird durch einen Erreger aus der Influenzavirusgruppe verursacht. In den letzten Jahren war hier das hochpathogene H5N1 Virus vom Typ Asia dominant. Im November 2014 ist darüber hinaus auch das hochpathogene Influenzavirus H5N8 aufgetreten. Das Virus wurde sowohl in einem Hausgeflügelbestand als auch bei einem Wildvogel in Mecklenburg-Vorpommern nachgewiesen. Das Auftreten von H5N8 in der Wildvogelpopulation war Anlass für die Ausweisung von Risikogebieten, in denen die Aufstallungspflicht gilt.

Können sich Menschen anstecken?

Das ist praktisch kaum möglich, denn Menschen stecken sich nur mit diesem Virus bei intensivem Kontakt mit kranken Tieren an, und das äußerst selten. Menschen müssen sehr große Virusmengen aufnehmen, um sich zu infizieren. Ein Erkrankungsfall beim Menschen ist in Deutschland bisher nicht aufgetreten.

Symbolfoto Tier Hahn Haustier (Foto: Colourbox.de)
Foto: Colourbox.de

Was ist Geflügelpest (Vogelgrippe)?

Die Aviäre Influenza (von lateinisch avis, Vogel) oder Geflügelpest, umgangssprachlich auch Vogelgrippe genannt, ist eine für Geflügel und andere Vögel hochgradig ansteckende Viruserkrankung, die in Geflügelbeständen schnell epidemische Ausmaße annehmen kann.

Die Geflügelpest ist eine Tierseuche. Sie wird durch einen Erreger aus der Influenzavirusgruppe verursacht. In den letzten Jahren war hier das hochpathogene H5N1 Virus vom Typ Asia dominant. Im November 2014 ist darüber hinaus auch das hochpathogene Influenzavirus H5N8 aufgetreten. Das Virus wurde sowohl in einem Hausgeflügelbestand als auch bei einem Wildvogel in Mecklenburg-Vorpommern nachgewiesen. Das Auftreten von H5N8 in der Wildvogelpopulation war Anlass für die Ausweisung von Risikogebieten, in denen die Aufstallungspflicht gilt.

Können sich Menschen anstecken?

Das ist praktisch kaum möglich, denn Menschen stecken sich nur mit diesem Virus bei intensivem Kontakt mit kranken Tieren an, und das äußerst selten. Menschen müssen sehr große Virusmengen aufnehmen, um sich zu infizieren. Ein Erkrankungsfall beim Menschen ist in Deutschland bisher nicht aufgetreten.



HINWEIS

Symbolfoto "Website is under construction - Work Coming soon" - Diese Website befindet sich im Aufbau, und ist in Kürze wieder verfügbar (Foto: © HappinessPhotography / Fotolia)

Diese Website wird aktuell überarbeitet. Der Bereich "Verbraucherschutz" befindet sich gerade im Aufbau.

Am 20. November 2019 wurden die Ministerinnen und Minister der neuen Landesregierung ernannt. Damit haben sich auch die Ressortbezeichnung und der Aufbau dieses Ministeriums geändert.