Aktuelle Ausstellungen im MSGIV

Gemeinsam essen im Alter

Die Ausstellung zeigt: Essen ist weit mehr als nur satt werden. Gemeinsame Mahlzeiten ermöglichen Kommunikation, fördern eine gesunde Lebensweise, sorgen für mehr Lebensfreude und stärken das soziale Miteinander. Das ist besonders für ältere Menschen wichtig.

Das Bündnis Gesund Älter werden im Land Brandenburg hatte mit einer landesweiten Umfrage Initiativen und Angebote gesucht, die eine gesunde Verpflegung in einer Gemeinschaft für Seniorinnen und Senioren ermöglichen. Daraus entstand die Wanderausstellung.

Gute Projekte heißen zum Beispiel „Junges Gemüse trifft reifes Obst“ – ein generationenübergreifendes Konzept einer Kita und eines Altenpflegeheims, „Lirum, Larum, Löffelstiel“ – ein Mittgastisch für Menschen mit Demenz, „Mit Schwung an den Mittagstisch“ – ein gemeinsamer Mittagstisch einer Sitzgymnastikgruppe.

Die Ausstellung besteht aus zwei Einführungstafeln und sechs Ausstellungstafeln, auf denen die Vielfalt an Möglichkeiten zum gemeinsamen Essen für und mit älteren Menschen gezeigt werden.

Mehr Informationen zur Ausstellung im Internet unter: http://www.buendnis-gesund-aelter-werden.de/Wanderausstellung-GESA-Gemeinsam-essen-im-Alter.2345.0.html

Die Ausstellung ist bis zum 31. Januar 2020 im Gesundheitsministerium zu sehen.

  • Zeit: montags bis freitags 7:00 bis 18:00 Uhr,
  • Ort: Henning-von-Tresckow-Straße 2-13, Haus S, Foyer, Potsdam

Gemeinsam essen im Alter

Die Ausstellung zeigt: Essen ist weit mehr als nur satt werden. Gemeinsame Mahlzeiten ermöglichen Kommunikation, fördern eine gesunde Lebensweise, sorgen für mehr Lebensfreude und stärken das soziale Miteinander. Das ist besonders für ältere Menschen wichtig.

Das Bündnis Gesund Älter werden im Land Brandenburg hatte mit einer landesweiten Umfrage Initiativen und Angebote gesucht, die eine gesunde Verpflegung in einer Gemeinschaft für Seniorinnen und Senioren ermöglichen. Daraus entstand die Wanderausstellung.

Gute Projekte heißen zum Beispiel „Junges Gemüse trifft reifes Obst“ – ein generationenübergreifendes Konzept einer Kita und eines Altenpflegeheims, „Lirum, Larum, Löffelstiel“ – ein Mittgastisch für Menschen mit Demenz, „Mit Schwung an den Mittagstisch“ – ein gemeinsamer Mittagstisch einer Sitzgymnastikgruppe.

Die Ausstellung besteht aus zwei Einführungstafeln und sechs Ausstellungstafeln, auf denen die Vielfalt an Möglichkeiten zum gemeinsamen Essen für und mit älteren Menschen gezeigt werden.

Mehr Informationen zur Ausstellung im Internet unter: http://www.buendnis-gesund-aelter-werden.de/Wanderausstellung-GESA-Gemeinsam-essen-im-Alter.2345.0.html

Die Ausstellung ist bis zum 31. Januar 2020 im Gesundheitsministerium zu sehen.

  • Zeit: montags bis freitags 7:00 bis 18:00 Uhr,
  • Ort: Henning-von-Tresckow-Straße 2-13, Haus S, Foyer, Potsdam

Wander-Ausstellung Integrationsbegleitung
Wander-Ausstellung Integrationsbegleitung

Wanderausstellung Integrationsbegleitung

Das Förderprogramms „Integrationsbegleitung für Langzeitarbeitslose und Familienbedarfsgemeinschaften“ ist das  größte des Arbeitsministeriums in der aktuellen ESF-Förderperiode. Eine Wander-Ausstellung dazu tourt durch das Land. Weiterlesen

Das Förderprogramms „Integrationsbegleitung für Langzeitarbeitslose und Familienbedarfsgemeinschaften“ ist das  größte des Arbeitsministeriums in der aktuellen ESF-Förderperiode. Eine Wander-Ausstellung dazu tourt durch das Land. Weiterlesen


Eröffnung der Wanderausstellung "Wie leben hochaltrige Menschen? Alter(n) in Brandenburg" im Sozialministerium (30.11.2018)
Eröffnung der Wanderausstellung "Wie leben hochaltrige Menschen? Alter(n) in Brandenburg" im Sozialministerium (30.11.2018)

Wanderausstellung Alter(n) in Brandenburg

Wie leben hochaltrige Menschen 90+ in Brandenburg? Um mehr über das Älterwerden in Brandenburg zu erfahren, haben die Fotografin Marion Schütt und die Publizistin Rita Preuß in allen Teilen Brandenburgs Menschen in einem Alter ab 90 Jahren zu Hause besucht, interviewt und fotografiert. Weiterlesen

Wie leben hochaltrige Menschen 90+ in Brandenburg? Um mehr über das Älterwerden in Brandenburg zu erfahren, haben die Fotografin Marion Schütt und die Publizistin Rita Preuß in allen Teilen Brandenburgs Menschen in einem Alter ab 90 Jahren zu Hause besucht, interviewt und fotografiert. Weiterlesen