Die Tür nach draußen öffnen

Alltagsunterstützende Angebote für pflegebedürftige Menschen mit und ohne Demenz

Titel: Die Tür nach draußen öffnen

Diese Broschüre soll pflegenden Angehörigen Mut machen, Hilfe in Anspruch zu nehmen. Pflegebedürftigkeit und Demenz sind keine Schande.
Die große Verantwortung und Belastung der Angehörigen in der häuslichen Pflege und Betreuung lassen sich deutlich leichter tragen, wenn es Stunden der Entlastung, Aktivitäten und Austausch mit anderen Angehörigen und kompetente Fachkräfte als Ansprechpartner gibt. Eine wichtige Unterstützung leisten hierbei schon heute in über 5.000 Fällen die niedrigschwelligen Betreuungs- und Entlastungsangebote. Die Broschüre zeigt, wie gut es tut, sie in Anspruch zu nehmen und auch, welche Erfüllung
viele der rund 2.000 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer bei und durch ihre Arbeit erfahren.
70 Seiten

November 2006
9. aktualisierte Nachauflage Oktober 2017

Titel: Die Tür nach draußen öffnen

Diese Broschüre soll pflegenden Angehörigen Mut machen, Hilfe in Anspruch zu nehmen. Pflegebedürftigkeit und Demenz sind keine Schande.
Die große Verantwortung und Belastung der Angehörigen in der häuslichen Pflege und Betreuung lassen sich deutlich leichter tragen, wenn es Stunden der Entlastung, Aktivitäten und Austausch mit anderen Angehörigen und kompetente Fachkräfte als Ansprechpartner gibt. Eine wichtige Unterstützung leisten hierbei schon heute in über 5.000 Fällen die niedrigschwelligen Betreuungs- und Entlastungsangebote. Die Broschüre zeigt, wie gut es tut, sie in Anspruch zu nehmen und auch, welche Erfüllung
viele der rund 2.000 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer bei und durch ihre Arbeit erfahren.
70 Seiten

November 2006
9. aktualisierte Nachauflage Oktober 2017