Vernetzung psychiatrischer Hilfen auf kommunaler Ebene im Land Brandenburg

Das Projekt „Stärkung der Patientenrechte in der psychiatrischen Versorgung im Land Brandenburg“ möchte das Miteinander und den Austausch zwischen Menschen befördern, die an der psychiatrischen Ver sorgung beteiligt sind. Der Austausch sollte einen effizienten, professionellen, nachhaltigen und vertrauensvollen Charakter haben und insgesamt möglichst viele Perspektiven der beteiligten Akteurinnen und Akteure aus der psychiatrischen Versorgung berücksichtigen. Hierzu zählen insbesondere auch die Menschen mit Psychiatrie-Erfahrung und deren Angehörige. Zentrales Ziel ist es, einen Beitrag zur Verbesserung der Versorgung, insbesondere von Menschen mit schweren psychischen Erkrankungen, zu leisten.
12 Seiten

März 2020

Anzahl: