Titel Faltblatt Die Landesbeauftragten stellen sich vor

Die Landesbeauftragten stellen sich vor

Die Landesbeauftragte für die Gleichstellung von Frauen und Männern, die Integrationsbeauftragte und die Beauftragte des Landes Brandenburg für die Belange der Menschen mit Behinderungen werden jeweils auf Vorschlag der Sozialministerin beziehungsweise des Sozialministers durch Beschluss der Landesregierung ins Amt berufen.
Der Landesseniorenbeauftragte wurde vom für Soziales zuständigen Mitglied der Landesregierung berufen. Der unabhängige Tierschutzbeauftragte des Landes Brandenburg ist mit Beschluss des Landtages seit 2017 im Amt.
Die Landesbeauftragte für die Gleichstellung von Frauen und Männern und die Beauftragte des Landes Brandenburg für die Belange der Menschen mit Behinderungen
sind für die Dauer der Legislaturperiode ernannt.
Die Beauftragten üben ihre Tätigkeit unabhängig, weisungsfrei und ressortübergreifend aus. Organisatorisch sind die Beauftragten im Ministerium für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg (MSGIV) angebunden
November 2020

Anzahl: