Hauptmenü

28.04.2022

| 178/2022

Corona-Bürgertelefon der Landesregierung ab 1. Mai vorerst nicht mehr besetzt

Die Anzahl der Anrufe, die beim Corona-Bürgertelefon der Landesregierung eingehen, ist in den vergangenen Wochen stark zurückgegangen. Aus diesem Grund wird das Bürgertelefon ab dem 1. Mai 2022 vorerst nicht mehr besetzt sein. Sollte es die Lage erforderlich machen, soll es wieder eingerichtet werden. Informationen zu den aktuellen Corona-Maßnahmen im Land Brandenburg, zu Isolation und Quarantäne, Impfangeboten und Testmöglichkeiten finden Bürgerinnen und Bürger im Internet auf dem zentralen Corona-Portal https://corona.brandenburg.de.

Das Corona-Bürgertelefon der Landesregierung ist seit Mitte März 2020 unter der Telefonnummer 0331 866-5050 erreichbar und beantwortet insbesondere Fragen zu den Corona-Verordnungen und -Regeln des Landes, aber auch Fragen zu Impf- und Testmöglichkeiten sowie zu Verhaltensregeln nach einem positiven Coronatest.

Mit der SARS-CoV-2-Infektionsschutz-Basismaßnahmenverordnung, die am 3. April 2022 in Kraft getreten ist, sind auch in Brandenburg die meisten Corona-Schutzmaßnahmen entfallen.