Hauptmenü

27.07.2021

| 417/2021

Brandenburg impft: Insgesamt mehr als 2,5 Millionen Dosen verimpft

Nächster Meilenstein erreicht: In Brandenburg wurden insgesamt mehr als 2,5 Millionen Impfdosen gegen das Coronavirus verimpft. In der vergangenen Woche (29. KW) waren es landesweit insgesamt rund 100.400 Impfungen.

Gesundheitsstaatssekretär Michael Ranft: „Es steht genügend Impfstoff zur Verfügung. Alle, die sich impfen lassen möchten, können das problemlos tun. Die kostenfreie Corona-Impfung bietet uns den derzeit besten Schutz vor einer Erkrankung und ihren Folgen. Es ist wichtig, dass wir diese großartige Möglichkeit jetzt auch nutzen. Wir rufen alle Brandenburgerinnen und Brandenburger auf: Schützen Sie Ihre Gesundheit. Zögern Sie nicht, und vereinbaren jetzt Ihre Impftermine.“

In Brandenburg haben seit Beginn der Impfkampagne 1.395.334 Menschen eine Erstimpfung erhalten (das entspricht 55,3 Prozent der Bevölkerung). 1.186.113 Menschen sind vollständig geimpft (das entspricht 47,0 Prozent der Bevölkerung). Insgesamt wurden 2.508.303 Impfungen verabreicht (Stand 26.07.2021, Quelle: RKI: Digitales Impfquotenmonitoring zur COVID-19-Impfung).

Vollständig Geimpfte nach Altersgruppen: In Brandenburg sind in der Altersgruppe 12 bis 17 Jahren 7,0 Prozent vollständig geimpft, in der Altersgruppe 18 bis 59 Jahren 44,2 Prozent und in der Altersgruppe 60 und älter 71,9 Prozent.

Wie kann man einen Impftermin vereinbaren? Terminbuchungen bei niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte erfolgen direkt über die Praxen. Eine Auswahl impfender Ärztinnen und Ärzte der Kassenärztlichen Vereinigung Brandenburg findet man auf dieser Internetseite: https://www.kvbb.de/patienten/impfpraxen/. Terminbuchungen für die Impfzentren sind über die Hotline 116 117 bzw. über das Internet-Portal www.impfterminservice.de möglich. Informationen zu Impfangeboten ohne Termine werden unter anderem auf den Seiten der jeweiligen Landkreise und kreisfreien Städte veröffentlicht.

Mehr Informationen: https://brandenburg-impft.de