24.11.2015

| 175/2015

Spendenaktion startet: Weihnachtsgeschenke für Flüchtlingskinder

Das Sozialministerium und das Hans Otto Theater Potsdam starten heute, anlässlich der Premiere „Das Märchen vom Kalif Storch“, eine gemeinsame Spendenaktion für Flüchtlingskinder. Bis zum 11. Dezember können Weihnachtsgeschenke im Hans Otto Theater und im Ministerium abgegeben werden, die dann kurz vor Heiligabend an Kinder verteilt werden, die in Flüchtlingsunterkünften im Land Brandenburg leben. Sozialministerin Diana Golze, Intendant Tobias Wellemeyer und Landesintegrationsbeauftragte Doris Lemmermeier rufen alle Brandenburgerinnen und Brandenburger auf, sich an dieser Spendenaktion zu beteiligen.

Sozialministerin Diana Golze: „Unter den Flüchtlingen, die vor Krieg, Terror und Verfolgung fliehen und zu uns nach Brandenburg kommen, befinden sich auch viele Kinder. Auf ihrer Flucht haben sie viel Leid und Elend erfahren müssen, sind verängstigt, zum Teil auch traumatisiert. Diesen Kindern möchten wir zum Weihnachtsfest eine kleine Freude bereiten.“

Intendant Tobias Wellemeyer: „Im Theater erleben wir eine große Anteilnahme an den Schicksalen der Flüchtlinge. Viele Schauspieler und Mitarbeiter engagieren sich. Wir öffnen unsere Türen und laden zu Begegnungen ein. Es wäre toll, wenn sich viele Schulklassen, Kinder und ihre Eltern an der Spendenaktion beteiligen und wir möglichst vielen Flüchtlingskindern eine Freude machen können. Denn Schenken macht Freude, davon sind wir überzeugt. Und dass der, der hilft und teilt, am Ende reicher ist als zuvor, davon erzählt auch unser Weihnachtsmärchen vom Kalif Storch, eine phantasievolle Zaubergeschichte über Freunde, die füreinander einstehen und gemeinsam durch Dick und Dünn gehen.“

Landesintegrationsbeauftragte Doris Lemmermeier: „Wir erleben in Brandenburg eine große Hilfsbereitschaft der Bevölkerung gegenüber den Flüchtlingen. Das ist überwältigend. Landesweit erhalten Flüchtlingseinrichtungen Sach- und Kleiderspenden. Es gibt viele ehrenamtliche Initiativen, die sich mit großem Aufwand für die Integration engagieren. Mit der Spendenaktion möchten wir dafür sorgen, dass auch Flüchtlingskinder zum Weihnachtsfest ein Geschenk öffnen und damit ein Stück Normalität erleben können. Wir danken schon jetzt allen Spenderinnen und Spendern herzlich für ihre Mithilfe.“

Im Hans Otto Theater wird das Weihnachtsmärchen „Märchen vom Kalif Storch“ aufgeführt. Die Besucher können ein kleines Geschenk mitbringen und es vor der Vorstellung im Theater abgeben (Informationen zu den Vorstellungen unter www.hansottotheater.de).

Auch wer keine Vorstellung besucht, kann ein Geschenk an der Theaterkasse (Öffnungszeiten: Mo – Fr 10-18 Uhr, Sa 10-14 Uhr) oder auch im Sozialministerium (Regierungsstandort Henning-von-Tresckow-Straße in Potsdam, Haus S) abgeben.

Als Spende sind nicht nur neue, sondern auch gut erhaltene gebrauchte Spielzeuge willkommen. Auf jedes Päckchen sollte geschrieben werden, ob es für ein Mädchen oder einen Jungen und für welches Alter das Geschenk bestimmt ist.

Ident-Nr
175/2015
Datum
24.11.2015
Rubrik
Soziales
Ident-Nr
175/2015
Datum
24.11.2015
Rubrik
Soziales