17.01.2020

| 009/2020

Sozialministerium veröffentlicht Stellenausschreibung für neue/n Landesbehindertenbeauftragte/n

Das Sozialministerium hat die Stellenausschreibung für die Beauftragte oder den Beauftragten der Landesregierung für die Belange der Menschen mit Behinderungen auf dem Stellenportal „Interamt“ veröffentlicht. Bewerbungen können bis zum 31. Januar 2020 eingereicht werden. Die Stelle der/s Landesbehindertenbeauftragten ist für die Dauer der 7. Legislaturperiode zu besetzen.

Die gesuchte Person soll die Gleichbehandlung von Menschen mit und ohne Behinderungen im Land Brandenburg weiter befördern, die Landesregierung bezüglich der Interessen von Menschen mit Behinderungen beraten und die menschenrechtlichen Belange der Menschen mit Behinderungen an der Schnittstelle zwischen Politik und Verwaltung überzeugend nach innen und außen vertreten.

Grundlage für die Arbeit der oder des Landesbehindertenbeauftragten ist das Brandenburgische Behindertengleichstellungsgesetz. Danach ist es u.a. Aufgabe der beauftragten Person, darauf hinzuwirken, dass die Verantwortung des Landes für gleichwertige Lebensbedingungen für Menschen mit und ohne Behinderungen in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens erfüllt wird. Zur Wahrnehmung der Aufgaben ist sie, soweit die Belange der Menschen mit Behinderungen betroffen sind, bei Gesetzgebungs- und Verordnungsvorhaben frühzeitig zu beteiligen.

Die Beauftragte oder der Beauftragte wird auf Vorschlag der Sozialministerin durch die Landesregierung für die Dauer der Wahlperiode berufen. Der Landesbehindertenbeirat ist hierbei zu beteiligen. Die beauftragte Person übt die Tätigkeit weisungsfrei und ressortübergreifend aus.

 Stellenausschreibung auf „Interamt“: https://interamt.de/koop/app/stelle?id=564072

Kontakt

Pressestelle

Organisation:
Ministerium für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg
Abteilung:
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ansprechpartner:
E-Mail:
presse@­msgiv.brandenburg.de
Telefon:
+49 331 866-5044
Fax:
+49 331 866-5049

Pressesprecher

Ansprechpartner:
Tobias Arbinger
E-Mail:
presse@­msgiv.brandenburg.de
Telefon:
+49 331 866-5040