Hauptmenü

14.09.2021

| 511/2021

Nonnemacher dankt Helferinnen und Helfern in Alltagsunterstützendem Angebot

Woche des Bürgerschaftlichen Engagements

Nonnemacher besucht erstes Alltagsunterstützendes Angebot in Nuthetal
Nonnemacher besucht erstes Alltagsunterstützendes Angebot in Nuthetal

Im Rahmen der bundesweiten Woche des bürgerschaftlichen Engagements hat Sozialministerin Ursula Nonnemacher heute Brandenburgs erstes Alltagsunterstützendes Angebot (AuA) in kommunaler Trägerschaft in Nuthetal (Potsdam-Mittelmark) besucht. Bei dem Treffen im Mehrgenerationenhaus dankte die Ministerin den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern stellvertretend für alle rund 2300 Brandenburgerinnen und Brandenburger, die sich in Alltagsunterstützenden Angeboten engagieren für ihre wichtige Arbeit:

„Sie leisten einen unschätzbaren Dienst am Menschen. In erster Linie ermöglichen Sie Pflegebedürftigen das, was sich wohl die meisten von uns wünschen – ein möglichst langes und selbstbestimmtes Verbleiben in der häuslichen Umgebung. Sie unterstützen im Alltag, Sie sind Begleitung oder leisten einfach Gesellschaft. Sie helfen nicht nur den Menschen, die auf Hilfe angewiesen sind, Sie entlasten auch pflegende Angehörige, die selbst oft an Ihrer Belastungsgrenze sind. Vor Ihrer Arbeit habe ich größten Respekt und möchte Ihnen dafür von Herzen Danke sagen!“

In Brandenburg gibt es an 298 Standorten mehr als 733 Alltagsunterstützende Angebote, von denen rund 19.000 Menschen profitieren. Die Helferinnen und Helfer unterstützen zum Beispiel bei der Fahrt ins Impfzentrum, bei Arztbesuchen, Einkäufen oder Behördengängen; durch regelmäßige Spaziergänge oder Spielenachmittage helfen sie nicht nur Pflegebedürftigen, am sozialen Leben teilzuhaben, sie entlasten damit auch pflegende Angehörige.

In der Gemeinde Nuthetal gibt es seit August 2020 das erste AuA in kommunaler Trägerschaft, es ist damit beispielgebend auch für andere Orte im Land. „Die Alltagsunterstützenden Angebote in Nuthetal sind ein hervorragendes Projekt mit Modellcharakter für andere Kommunen“, so Nonnemacher bei ihrem Besuch.

Die bundesweite Woche des bürgerschaftlichen Engagements (13. bis 19. September) würdigt die rund 29 Millionen Menschen, die sich in Deutschland freiwillig engagieren - mehr als 800.000 davon in Brandenburg.

Mehr zu Alltagsunterstützenden Angeboten gibt es beim Landesamt für Soziales und Versorgung: lasv.brandenburg.de/lasv/de/soziales/pflege-sozialhilfe/alltagsunterstuetzende-angebote/#