14.09.2020

| TH

Presse-Terminhinweis Gesundheitsministerin Nonnemacher lässt sich gegen Grippe impfen

Wann:    
Donnerstag, 17. September 2020, 11:00 Uhr

Wo:       
KSG-Betriebsärztlicher Dienst
, Heinrich-Mann-Allee 103, Haus 10, 14473 Potsdam

Wer:      
Ursula Nonnemacher
, Ministerin für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg
Dr. med. Eva Erler, Ltd. Betriebsärztin, Fachärztin für Innere Medizin

Was:      
Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher lässt sich im Rahmen eines Presse-Bild-Termins gegen Grippe impfen und ruft gleichzeitig die Brandenburgerinnen und Brandenburger auf, die Grippeschutzimpfung zu nutzen.

Der beste Schutz gegen eine Grippeinfektion ist die rechtzeitige Impfung. Die Ständige Impfkommission (STIKO) am Robert Koch-Institut empfiehlt die Influenzaimpfung insbesondere für chronisch Kranke, Menschen ab 60 Jahren, Bewohnerinnen und Bewohner von Alten- und Pflegeheimen sowie Schwangere. Denn bei ihnen besteht ein erhöhtes Risiko, dass die Erkrankung schwerwiegende Folgen hat. Auch für Personen, die beruflich täglich mit vielen Menschen in Kontakt kommen, ist eine Impfung ratsam, da sie ein erhöhtes Ansteckungsrisiko haben.

Der Impfschutz ist erst zwei Wochen nach der Grippeimpfung vollständig aufgebaut. Erfahrungsgemäß verursacht die Influenza im Januar oder Februar eine Erkrankungswelle, vor der man sich am besten durch eine rechtzeitige Impfung schützen kann.

Hinweis: Aus Infektionsschutzgründen ist es erforderlich, während des Pressetermins auf die nötigen Abstands- und Hygieneregeln zu achten. Zugelassen sind ausschließlich Medienvertreter/innen. Über eine formlose Anmeldung per E-Mail bis zum 16.09. würden wir uns freuen: presse@msgiv.brandenburg.de.

 

Ident-Nr
TH
Datum
14.09.2020
Rubrik
Gesundheit
Ident-Nr
TH
Datum
14.09.2020
Rubrik
Gesundheit