11.03.2020

| 041/2020

Zahl der Corona-Infektionen in Brandenburg hat sich auf 19 erhöht

Die Zahl der Corona-Infektionen in Brandenburg hat sich mit Stand heute 13 Uhr auf 19 erhöht. Zu den bis gestern Abend gemeldeten 16 Fällen sind inzwischen drei hinzugekommen. Es handelt sich jeweils um eine Person aus dem Landkreis Oder-Spree, aus Spree-Neiße und Oberspreewald-Lausitz. Unseren Informationen zufolge werden die Fälle ambulant abgeklärt, d.h. es sind keine schwerwiegenden Symptome zu verzeichnen.

Bei dem Fall aus OSL handelt es sich nach Informationen des Landkreises um einen 62-jährigen Mann, der vor wenigen Tagen von einer Urlaubsreise aus Südtirol zurückgekehrt ist. Er befindet sich mit einer unmittelbaren Kontaktperson in häuslicher Quarantäne. Mehr Details zu den Fällen liegen dem Gesundheitsministerium zurzeit noch nicht vor.

Kontakt

Pressestelle

Organisation:
Ministerium für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg
Abteilung:
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ansprechpartner:
E-Mail:
presse@­msgiv.brandenburg.de
Telefon:
+49 331 866-5044
Fax:
+49 331 866-5049

Pressesprecher

Ansprechpartner:
Tobias Arbinger
E-Mail:
presse@­msgiv.brandenburg.de
Telefon:
+49 331 866-5040