10.01.2020

| 004/2020

Neue Landesgleichstellungsbeauftragte gesucht

Frauenministerium veröffentlicht Stellenausschreibung

Das Frauenministerium hat am Freitag (10.01.20) die Stellenausschreibung für die „Landesbeauftragte für die Gleichstellung von Frauen und Männern des Landes Brandenburg“ unter anderem auf dem Stellenportal „Interamt“ veröffentlicht. Bewerbungen können bis zum 24. Januar 2020 eingereicht werden. Die Stelle der Landesgleichstellungsbeauftragten ist für die Dauer der 7. Legislaturperiode zu besetzen. Die gesuchte Person soll die Frauen- und Gleichstellungspolitik im Land Brandenburg an der Schnittstelle zwischen Politik und Verwaltung aktiv mitgestalten, weiterentwickeln und nach innen und außen repräsentieren.

Frauenministerin Ursula Nonnemacher: „Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist für mich ein ganz wichtiges Politikfeld. Deshalb ist es mein ausdrücklicher Wunsch, dass die neue Landesgleichstellungsbeauftragte so schnell wie möglich ernannt wird.“

Grundlage für die Arbeit der Landesgleichstellungsbeauftragten, die unabhängig und keinen Weisungen unterworfen ist, ist das Landesgleichstellungsgesetz. Die Stelle wird danach immer für die Dauer einer Legislaturperiode besetzt.

Stellenausschreibung auf „Interamt“: https://interamt.de (Angebots-ID: 561368)

 

Kontakt

Pressestelle

Organisation:
Ministerium für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg
Abteilung:
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ansprechpartner:
E-Mail:
presse@­msgiv.brandenburg.de
Telefon:
+49 331 866-5044
Fax:
+49 331 866-5049

Pressesprecher

Ansprechpartner:
Tobias Arbinger
E-Mail:
presse@­msgiv.brandenburg.de
Telefon:
+49 331 866-5040