Hauptmenü

09.01.2022

| 012/2022

„Wegweiser Onkologie Brandenburg“ bietet Orientierung und Hilfe für Schwerstkranke

Gefördert mit Lottomitteln: Aktualisierter Band „Sterben dort, wo man zu Hause ist“ veröffentlicht

„Sterben dort, wo man zu Hause ist“ lautet der Titel des Bandes VI der Reihe „Wegweiser Onkologie Brandenburg“. Die jetzt in einer aktualisierten Auflage erschienene Broschüre gibt einen Überblick über die Angebote der Palliativ- und Hospizversorgung im Land. Der Wegweiser, der von der Landesarbeitsgemeinschaft Onkologische Versorgung Brandenburg (LAGO) e.V. herausgegeben wird und dort kostenfrei erhältlich ist, wurde vom Gesundheitsministerium mit Lottomitteln in Höhe von 3.120 Euro gefördert.

Gesundheitsministerin Nonnemacher: „Auch wenn derzeit das Coronavirus unser aller Leben bestimmt, gibt es leider noch viele andere Erkrankungen, bei denen selbst die moderne Medizin machtlos ist. Sterbenskranke Menschen wünschen sich einen würdevollen Abschied in vertrauter Umgebung, möglichst im Kreis ihrer Angehörigen, sowie eine gute pflegerische und medizinische Versorgung. Für diese Menschen, ihre Verwandten und ihre Freunde kann der Wegweiser eine unschätzbare Hilfe sein. Er erleichtert es Schwerstkranken, ihre letzte Lebensphase im vertrauten Umfeld in Frieden und unter bestmöglicher Betreuung zu verbringen.“

Der Wegweiser „Sterben, wo man zu Hause ist“ richtet sich an Patientinnen und Patienten, Zugehörige und Interessierte. Die Broschüre bündelt wichtige Informationen zur Palliativ- und Hospizversorgung in Brandenburg und beschreibt Wege, wie schwerstkranken Menschen die letzten Wochen und Tage so angenehm wie möglich gestaltet werden können. Mit Adressen und Telefonnummern gibt das Heft einen Überblick über Versorgungsstrukturen und Hilfsangebote im Land Brandenburg. Auch Erkrankte und Angehörige kommen in dem Wegweiser zu Wort und schildern ihre Erfahrungen.

Anja Bargfrede, Geschäftsführerin der LAGO: „Niemand beschäftigt sich gern mit dem Thema Sterben und Tod. Dennoch gibt es Momente im Leben, in denen wir uns mit der Endlichkeit des Lebens auseinandersetzen müssen. In dieser meist schwierigen Situation müssen kurzfristig wichtige und ungewohnte Entscheidungen getroffen werden. Die Broschüre soll dabei helfen, betroffene Menschen in dieser fordernden und belastenden Zeit zu unterstützen.“

Die Reihe „Wegweiser Onkologie Brandenburg“ existiert seit 1995 und umfasst inzwischen acht Bände, von denen allerdings nicht mehr alle erhältlich sind. Der Wegweiser „Sterben dort, wo man zu Hause ist“ wurde erstmals 2013 herausgegeben und erscheint nun in einer überarbeiteten, aktuellen Auflage von insgesamt 2.000 Stück.

Die Broschüre kann kostenfrei bestellt werden in der Geschäftsstelle der LAGO Brandenburg e.V., Pappelallee 5, 14469 Potsdam, Tel.: (0331) 270 71 72, E-Mail: post@lago-brandenburg.de.