03.11.2020

| 555/2020

Ministerin Nonnemacher begibt sich vorsorglich in häusliche Quarantäne – Schnelltest negativ

Ministerin Nonnemacher bei der Pressekonferenz in der Staatskanzlei am 30.10.2020
Ministerin Nonnemacher bei der Pressekonferenz in der Staatskanzlei am 30.10.2020

Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher begibt sich vorsorglich in häusliche Quarantäne. Nach Bekanntwerden eines positiven Corona-Tests bei Ministerpräsident Dietmar Woidke wurde bei ihr heute ein Schnelltest vorgenommen, der negativ ausgefallen ist. Außerdem wurde bei ihr ein PCR-Test durchgeführt. Nach Absprache mit einer Mikrobiologin aus dem Gesundheitsministerium bleibt Ministerin Nonnemacher solange zu Hause, bis das Ergebnis ihres PCR-Tests vorliegt.

Gesundheitsministerin Nonnemacher hatte zuletzt am vergangenen Freitag (30.10.2020) bei der Pressekonferenz zur neuen Corona-Eindämmungsverordnung in der Staatskanzlei direkten Kontakt mit Ministerpräsident Woidke. Dabei wurde der Mindestabstand stets eingehalten.