02.11.2020

| 549/2020

Ein Ort für alle – Sozialministerin Nonnemacher unterstützt Multifunktionsplatz in Streckenthin

In Pritzwalk (Prignitz), Ortslage Streckenthin, am Elbe-Müritz-Radweg gelegen, wurde am heutigen Montag ein Ort zum Verweilen, für Groß und Klein mit Spielplatz und Fitnessgeräten eröffnet. Das Projekt wurde mit gut 13.600 Euro aus Lottomitteln unterstützt.

„Gern hätte ich heute – wie eigentlich geplant – persönlich das Rote Band zur Eröffnung durchschnitten. Leider ist das Corona-bedingt nicht möglich. Dennoch möchte ich betonen, wie gut mir sowohl die Entstehung als auch die Idee dieses Multifunktionsplatzes gefallen. Genau diese kleinen, aber sehr konkreten Vor-Ort-Initiativen brauchen wir im Land. Sie verbinden Menschen und Generationen und machen das Leben auf dem Land immer ein Stück bunter und attraktiver für alle. Ich wünsche, dass Streckenthin mit seinem neuen Ort viele Einheimische, Besucherinnen und Besucher jeden Alters zum Verweilen, Spielen oder Sportmachen einlädt“, so Ministerin Nonnemacher.

Ausgangspunkt für das Projekt war ein Vorschlag der Bürgerinnen und Bürger, die im Rahmen eines Bürgerhaushaltes jährlich an den Vorhaben der Stadt Pritzwalk beteiligt werden. Der Multifunktionsplatz bietet einen Spielplatz für Kinder aller Altersgruppen, Fitnessgeräte für Erwachsene und eine Sitzgruppe für Eltern, Großeltern und Gäste und lädt Radtouristen ein, zu verschnaufen.

Streckenthin ist eine relativ kleine Ortslage mit aktuell 111 Einwohnerinnen und Einwohnern. Der Ort hat sich in den vergangenen Jahren jedoch stark entwickelt, nicht zuletzt dank seiner Lage an mehreren überregionalen Radwegen wie dem Elbe-Müritz-Radweg und der Bischofstour.