01.10.2020

| 475/2020

Tag der älteren Menschen: Studie zur sozialen Lage Älterer im Land Brandenburg startet

Zum heutigen internationalen „Tag der älteren Menschen“ informiert Brandenburgs neuer Landesseniorenbeauftragter Norman Asmus über den Start einer Studie zur sozialen Lage Älterer im Land Brandenburg. “Bereits mit Aufnahme meiner Tätigkeit im Juni habe ich diese Studie angekündigt, mit der die aktuelle Lebenssituation Älterer in Brandenburg beschrieben und insbesondere die Themen Altersarmut und Einsamkeit näher untersucht werden sollen. Ich erhoffe mir von den Ergebnissen eine gute Diskussionsgrundlage und Impulse für die Fortschreibung der Seniorenpolitischen Leitlinien und des dazugehörigen Maßnahmenpaketes auf Landesebene“, so Asmus.

Gegenstand der Studie sind Bevölkerungsentwicklung, Lebenszufriedenheit, Einkommenssituation, gesundheitliche Lage, Wohnsituation und freiwilliges Engagement älterer Menschen unter Berücksichtigung regionaler Gegebenheiten. Dies soll auch dazu beitragen, die Vielfalt der Lebenslagen von Seniorinnen und Senioren zu veranschaulichen. Dazu werden statistische Daten und bereits vorliegende aktuelle Veröffentlichungen ausgewertet sowie die Ergebnisse klar und anschaulich dargestellt. Bei der Studienerstellung werden die im Land bestehenden Interessenvertretungen der Seniorinnen und Senioren einbezogen. „In zehn Jahren wird jede und jeder Dritte im Land Brandenburg 65 Jahre und älter sein. Wir sind gut beraten, uns mit dieser Entwicklung intensiv zu befassen. Hier kann Brandenburg bundesweit als Modellland für eine Gesellschaft des langen Lebens dienen. Als Seniorenbeauftragter möchte ich mithelfen, Ideen für das künftige Zusammenleben auf den Weg zu bringen“, sagte Norman Asmus.

Die Ergebnisse der Studie werden im Rahmen der Sozialberichterstattung des Landes in einem Themenheft der Schriftenreihe „sozialspezial“ im 1. Halbjahr 2021 veröffentlicht. Bisher wurden hier die Themen „Jugendliche in Ein-Eltern-Familien“, „Freiwilliges soziales Engagement“, „Pflege“, „Zuwanderung und Integration“, „Überschuldung privater Haushalte“ und „soziale Lage (kleiner) Kinder“ behandelt: msgiv.brandenburg.de/msgiv/de/themen/soziales/sozialberichterstattung/

Hintergrund: Der Internationale Tag der älteren Menschen wird auf Beschluss der Vereinten Nationen seit 1991 an jedem 1. Oktober begangen.