Pressemitteilungen

13.01.2021

· 025/2021

COVID-19: 956 neue Fälle in Brandenburg – Zahl der aktuell Erkrankten im Land bei 15.853 – Bisher insgesamt 19.590 Impfungen

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten COVID-19-Fälle innerhalb der letzten 24 Stunden um 956 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 57.090 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 13.01.2021, 08:00 Uhr). Aktuell werden 1.104 Personen wegen einer COVID-19-Erkrankung im Krankenhaus behandelt; davon befinden sich 246 in intensivmedizinischer Behandlung, hiervon müssen 185 beatmet werden. In Brandenburg gelten laut LAVG-Berechnungen 39.605 Menschen als genesen von der Coronavirus-Krankheit (+1.420 im Vergleich zum Vortag). So liegt die Zahl der aktuell Erkrankten bei 15.853 (-527). Die Zahl der bisher im Land Brandenburg durchgeführten Corona-Schutzimpfungen liegt bei 19.590 (+4.499 im Vergleich zum Vortag; Gesamtzahl kumulativ ab dem 27.12.2020, Stand: 12.01.2021). Weiterlesen ...

13.01.2021

· 024/2021

Nonnemacher begrüßt Start für Traumaambulanzen: „Schnelle Hilfe für Gewaltopfer“

Das Land Brandenburg beginnt mit der Einrichtung eines flächendeckenden Angebotes an Traumaambulanzen für Opfer von Gewalt und Terror. Dafür soll mit Beginn des neuen Jahres ein Netz an Angeboten insbesondere an Fachkliniken entstehen. „Wer eine Gewalttat erlebt hat, braucht Hilfe ohne Wartezeit. Genau das sollen die Traumaambulanzen leisten“, so Gesund-heitsministerin Ursula Nonnemacher. Weiterlesen ...

12.01.2021

· 023/2021

Gesundheitsministerin Nonnemacher: Eine Impfpflicht darf es nicht geben

Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder hat eine Debatte über eine Impfpflicht für Pflegekräfte in Alten- und Pflegeheimen gefordert. Dazu erklärt Brandenburgs Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher heute in Potsdam: Weiterlesen ...

12.01.2021

· 022/2021

Gemeinsam gegen Corona: Kabinett beschließt neue Quarantäneverordnung mit Testpflicht für Einreisende und Reiserückkehrer

Einreisende und Reiserückkehrer aus ausländischen Corona-Risikogebieten müssen sich ab sofort auf das Coronavirus testen lassen. Dazu gehört auch Brandenburgs Nachbarland Polen. Das ist die wesentliche Änderung der Quarantäneverordnung, die das Kabinett heute beschlossen hat. Die neue Verordnung tritt am morgigen Mittwoch, 13.01.2021, in Kraft und gilt zunächst bis Ende des Monats. Die Testpflicht ergänzt dabei die zehntägige Quarantäne, die Einreisende und Reiserückkehrer weiterhin nach ihrer Ankunft in Deutschland einzuhalten haben. Ausnahmen bestehen jedoch z. B. für berufsbedingte Grenzpendler oder den Besuch von engen Familienangehörigen. Weiterlesen ...

12.01.2021

· 021/2021

COVID-19: 729 neue Fälle in Brandenburg – Zahl der aktuell Erkrankten im Land bei 16.380 – Bisher insgesamt 15.091 Impfungen

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten COVID-19-Fälle in-nerhalb der letzten 24 Stunden um 729 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 56.134 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Ka-lenderwoche 2020, Stand: 12.01.2021, 08:00 Uhr). Aktuell werden 1.075 Per-sonen wegen einer COVID-19-Erkrankung im Krankenhaus behandelt; davon befinden sich 239 in intensivmedizinischer Behandlung, hiervon müssen 178 beatmet werden. In Brandenburg gelten laut LAVG-Berechnungen 38.185 Menschen als genesen von der Coronavirus-Krankheit (+1.362 im Vergleich zum Vortag). So liegt die Zahl der aktuell Erkrankten bei 16.380 (-688). Die Zahl der bisher im Land Brandenburg durchgeführten Corona-Schutzimpfungen liegt bei 15.091 (kumulativ ab dem 27.12.2020, Stand: 11.01.2021). Weiterlesen ...

12.01.2021

· 020/2021

Neue Eindämmungsverordnung: 15-Kilometer-Regel für Corona-Hotspots

Nach der neuen SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung für das Land Brandenburg (am 9. Januar 2021 in Kraft getreten) gilt für Corona-Hotspots eine neue 15-Kilometer-Regel. Hier Antworten auf häufig gestellte Fragen zu diesem eingeschränkten Bewegungsradius: Weiterlesen ...

11.01.2021

· 019/2021

Brandenburg impft: Impfzentrum in Schönefeld eröffnet

Das Corona-Impfzentrum in Schönefeld (Landkreis Dahme-Spreewald) wurde am heutigen Montag (11.01.2021) am Terminal 5 des Flughafens BER (Terminalbereich M) eröffnet. Die operative Leitung des Impfzentrums hat die Hilfsorganisation Johanniter-Unfall-Hilfe übernommen, medizinisches Personal der Bundeswehr wird dort die Impfungen durchführen. Ab Februar übernehmen auch Vertragsärzte der Kassenärztlichen Vereinigung Brandenburg (KVBB) Impfdienste. Schönefeld ist nach Potsdam und Cottbus das dritte Impfzentrum im Land Brandenburg. In der kommenden Woche werden weitere Impfzentren in Elsterwerda, Frankfurt (Oder) und Oranienburg starten. Bis Anfang Februar sollen es landesweit insgesamt elf sein. Der Zeitplan für die Eröffnung der weiteren Impfzentren wurde angepasst und auf www.brandenburg-impft.de veröffentlicht. Weiterlesen ...

11.01.2021

· 018/2021

Corona-Impfung: Aktuell können nur noch wenige Impftermine vergeben werden, da vorhandene Impfstoffmenge begrenzt und schon fest gebunden ist

Aktuell können im Land Brandenburg über die Rufnummer 116117 täglich nur noch wenige neue Termine für eine Corona-Schutzimpfung in einem Impfzentrum vergeben werden. Grund ist die geringe Menge der zu Verfügung stehenden Impfstoffdosen. Gleichzeitig finden immer mehr Impfungen durch mobile Teams in stationären Pflegeeinrichtungen statt. Nach dem Beschluss der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder vom 5. Januar sollen bis spätestens Mitte Februar allen Bewohnerinnen und Bewohnern von stationären Pflegeeinrichtungen ein Impfangebot gemacht werden. Zugleich werden in Krankenhäusern Beschäftigte geimpft. Weiterlesen ...

11.01.2021

· 017/2021

COVID-19: 511 neue Fälle in Brandenburg – Zahl der aktuell Erkrankten im Land bei 17.068 – Bisher insgesamt 14.063 Impfungen

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten COVID-19-Fälle innerhalb der letzten 24 Stunden um 511 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 55.405 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 11.01.2021, 08:00 Uhr). Aktuell werden 1.039 Personen wegen einer COVID-19-Erkrankung im Krankenhaus behandelt; davon befinden sich 245 in intensivmedizinischer Behandlung, hiervon müssen 184 beatmet werden. In Brandenburg gelten laut LAVG-Berechnungen 36.823 Menschen als genesen von der Coronavirus-Krankheit-2019 (+1.079 im Vergleich zum Vortag). So liegt die Zahl der aktuell Erkrankten bei 17.068 (-592). Die Zahl der bisher im Land Brandenburg durchgeführten Corona-Schutzimpfungen liegt bei 14.063 (kumulativ ab dem 27.12.2020, Stand: 10.01.2021). Weiterlesen ...

10.01.2021

· 016/2021

COVID-19: 669 neue Fälle in Brandenburg – Zahl der aktuell Erkrankten im Land bei 17.660 – Bisher insgesamt 14.063 Impfungen

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten COVID-19-Fälle innerhalb der letzten 24 Stunden um 669 erhöht. So sind laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) insgesamt 54.894 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (kumulativ ab der 10. Kalenderwoche 2020, Stand: 10.01.2021, 10:00 Uhr). In Brandenburg gelten laut LAVG-Berechnungen 35.744 Menschen als genesen von der Coronavirus-Krankheit-2019 (+292 im Vergleich zum Vortag). So liegt die Zahl der aktuell Erkrankten bei 17.660 (+359). Die Zahl der bisher im Land Brandenburg durchgeführten Corona-Schutzimpfungen liegt bei 14.063 (kumulativ ab dem 27.12.2020, Stand: 09.01.2021). Weiterlesen ...

zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | weiter