Durchführung Corona Testungen Kita

In Brandenburg können sich alle Beschäftigte in Schulen und Kindertagesstätten in diesem Jahr innerhalb von drei Monaten bis zu sechs Mal auf das Coronavirus SARS-CoV-2 testen lassen. Dieses Angebot ist freiwillig. Die Tests werden von niedergelassenen Vertragsärztinnen und Vertragsärzten in Brandenburg durchgeführt.

Das Gesundheitsministerium (MSGIV) hat für den Kita-Bereich einen entsprechenden Vertrag zur Durchführung dieser Corona-Testungen mit der Kassenärztlichen Vereinigung Brandenburg (KVBB) abgeschlossen.

Zur Abklärung einer Infektion wird von einer Vertragsärztin bzw. einem Vertragsarzt bei erwachsenen Personen Material durch einen Abstrich entnommen. Die Untersuchung erfolgt in der Praxis der Vertragsärztin bzw. des Vertragsarztes.

Die Unterlagen des MBJS finden Sie unter: https://schulportal.brandenburg.de/

In Brandenburg können sich alle Beschäftigte in Schulen und Kindertagesstätten in diesem Jahr innerhalb von drei Monaten bis zu sechs Mal auf das Coronavirus SARS-CoV-2 testen lassen. Dieses Angebot ist freiwillig. Die Tests werden von niedergelassenen Vertragsärztinnen und Vertragsärzten in Brandenburg durchgeführt.

Das Gesundheitsministerium (MSGIV) hat für den Kita-Bereich einen entsprechenden Vertrag zur Durchführung dieser Corona-Testungen mit der Kassenärztlichen Vereinigung Brandenburg (KVBB) abgeschlossen.

Zur Abklärung einer Infektion wird von einer Vertragsärztin bzw. einem Vertragsarzt bei erwachsenen Personen Material durch einen Abstrich entnommen. Die Untersuchung erfolgt in der Praxis der Vertragsärztin bzw. des Vertragsarztes.

Die Unterlagen des MBJS finden Sie unter: https://schulportal.brandenburg.de/